Zum Inhalt springen
8 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Landwirte sind jetzt „Hof- und Gästeführer“

Sechs Landwirte aus dem Kreis Minden-Lübbecke haben nochmals die Schulbank gedrückt. Die frischgebackenen „Hof- und Gästeführer“ möchten vor allem eines: Landwirtschaft erlebbar machen.

Die frischgebackenen neuen Hof- und Gästeführer Miriam Peitzmeyer, Friedhelm-Heinrich Kruse, Corina Holzmeier, Ernst-Friedrich Kaiser und Elke Klingenhagen mit Minden-Lübbeckes Kreisverbandsvorsitzendem ­Rainer Meyer sowie Benita Schütte (Ländliche Erwachsenenbildung) und Sophie Mühlberger (Landvolk).

Nach dreimonatiger Zusatzausbildung dürfen sich sechs Landwirtinnen und Landwirte aus dem Kreis Minden-Lübbecke jetzt „Hof- und Gästeführer“ nennen. Sie haben in einer zwölfteiligen Fortbildungsreihe vieles gelernt, was ihnen künftig bei der Gestaltung von Hofführungen für Kindergärten, Schulklassen oder ­andere Interessierte weiterhilft und können Wissen und Werte rund um das Thema Landwirtschaft noch besser vermitteln. Schließlich gibt es genug Vorurteile und Falsch­informationen, die es in der Gesellschaft geradezubiegen gilt.

Landwirtschaft erlebbar machen

„Wir wollen die Landwirtschaft erlebbar machen“, erklärte Elke Klingenhagen aus Preußisch Oldendorf in der vergangenen Woche ihr Anliegen: „Mit Hofführungen – beispielsweise im Rahmen des Konzeptes „Lernort Bauernhof“ – möchten wir die Herkunft unserer Nahrungsmittel greifbar machen, aber auch zeigen, dass wir gute Arbeit leisten und dass es unseren Tieren gut geht“, betont die Landwirtin.

Mehr zum Thema: