Bäuerinnenforum 2019

Hüte, Höfe, Hindernisse

Unter dem Motto "Hüte, Höfe, Hindernisse" stand das diesjährige Bäuerinnenforum des Westfälisch-Lippischen Landfrauenverbandes. Landfrauen, die sich agrarpoltisch engagieren, stellten ihre Aktionen vor.

Unter dem Motto "Hüte, Höfe, Hindernisse" stand das diesjährige Bäuerinnenfoum des Westfälisch-Lippischen Landfrauenverbandes. Am Dienstag trafen sich 300 Bäuerinnen zum alljährlichen Unternehmerinnentreff. Landfrauen, die sich agrarpoltisch engagieren, stellten ihre Aktionen vor. Außerdem präsentierten die Landfrauen ihren Imagefilm.

Talkrunde: Landfrauen machen sich stark für Landwirtschaft

Was wäre ein Bäuerinnenforum, ohne engagierte Bäuerinnen. In einer Talkrunde unter Moderation von Heidrun Gerwin-Wegener, Landwirtschaftskammer NRW berichteten Landfrauen kurz über ihr Engagement für Landfrauen und Bäuerinnen.

Uta Kaiser vom Kreisverband Hochsauerlandkreis hat im vor gut einem Jahr zusammem mit Brigitte Wullenweber einen Stammtisch für Bäuerinnen ins Leben gerufen. Das Angebot kommt bei den Mitgliedern gut an. Es gab Vorträge zu Homöopathie und "Social Media".

Cornelia Langreck vom Kreisverband Gütersloh Milchbäuerin und bekannt als Beetschwester oder auf Youtube für die Kochplattform "Landgemachtes" engagiert sich dafür, dass Landwirte sich und ihre Produkte besser bewerben. Nachdem die CMA aufgelöst wurde, kommt nun der Nachfolger "Landwirt schafft Leben". Hinter der Kampagne stehen ausschließlich Landwirte - keine Unternehmen.

Beate Hanfgarn, Kreisverband Gütersloh, steht an der Startlinie und will ein Forum für Frauen in der Landwirtschaft auf den Weg bringen.

Rita Stockhofe, Kreisverband Recklinghausen, war von 2013 bis 2017 war Mitglied des Deutschen Bundestages. Sie Geflügelhalterin organisierte eine offen Klausurtagung für Frauen, damit sie Einblicke in die Poltik gewinnen. Rita Stockhofe ermuntert Frauen, sich politisch zu engagieren: "Für ein Mandat auf kommunaler Ebene braucht es nicht mehr als gesunden MEnschenverstand."

Gerlinde Hollmann, Kreisverband Soest: es war zugegeben schon eine Überraschung, als Gerlinde Hollmann abends nach Hause kam und ihrer Familie berichten konnte, dass sie bei der Wahl der Landwirtschaftskammer ein Mandat bekommen hat. "Das Ehrenamt macht mir großen Spaß", sagt die stellvertretende Kreislandlandwirtin. Es sei noch immer eine Männerdomäne.

Verena Große Wietfeld, Kreis Gütersloh, stieg nach Beendigung ihres Landwirtschaftsstudiums vor zehn Jahren in den elterlichen Betrieb mit Sauenhaltung ein. Die Agrarierin ist Mitglied im Arbeitskreis Ferkelerzeugung des Westfälisch-Lippischen-Landwirtschaftsverbandes.

Landfrauen auf You Tube

Beim Bäuerinnenforum standen nicht nur starke Frauen auf der Bühne. Auch im Internet auf der Plattform Youtube sind die Landfrauen vertreten. Hier geht es zum Imagefilm "Talente für's Land".

Den Beitrag über das Forum lesen Sie nächste Woche im Wochenblatt, Folge 8/2019.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen