Elektro-Dreirad

Freiheit auf drei Rädern

Wer die Balance auf einem Zweirad schlecht halten kann, für den ist ein Gefährt auf drei Rädern eine gute Alternative. Mittels elektronischer Unterstützung sind auch weite Touren möglich.

Siegfried Winking ist guter Dinge. Draußen sind es fast 20 °C und die Frühlings­sonne lockt. Trotz der fast sommerlichen Temperaturen verlässt der 74-Jährige das Haus in wärmender Hose, gefütterter Jacke und festen Schuhen. Siegfried Winking weiß, worauf er sich einlässt, wenn er ­eine kleine Tour mit seinem flotten Elektro-Dreirad startet: „Warme Kleidung ist wichtig, weil einem während der Fahrt der noch kalte Wind in die Hosenbeine bläst.“Maximal zehn Stundenkilometer schnell ist er mit seinem Elektromodell „Trigo up“der Firma Hase unterwegs.

Elektro-Dreirad fahren mit Handicap möglich

Noch vor gut drei Jahren hätte der Rentner sein Fahrrad hervorgeholt und damit richtig Kilometer gemacht. „Radfahren war für mich stets körperliche Ertüchtigung“, sagt er. Doch seit einem schweren Schlaganfall im Jahr 2017 geht das nicht mehr. Er ist rechtsseitig gelähmt, kann weder laufen noch sprechen. Man prognostizierte ihm wenig Aussicht auf Besserung, erinnert sich Ehefrau Elisabeth Winking.

Ein halbes Jahr verbringt der ehemalige Kameramann in Kliniken und Reha-Einrichtungen, kämpft sich aber langsam zurück ins ­Leben. Bei seiner Entlassung im ­Juni 2018 ist Siegfried Winking körperlich noch immer stark eingeschränkt. Zu Hause setzt er seine ambulanten Behandlungen wie Sprach-, Ergo- und Physiotherapie fort und übt fleißig das Gehen. Unter­stützung findet er bei seiner Ehefrau Elisabeth, die ihn seitdem umsorgt. Siegfried Winking bleibt pflegebedürftig, macht aber dennoch Fortschritte. Sprachlich kann er sich wieder gut artikulieren. „Manchmal gerate ich ins Stocken. Mir fehlen die Wörter“, sagt er. Auch körperlich kann er wieder kurze Strecken gehen. Doch Auto- und Radfahren kann er nicht, ist abhängig davon, dass ihn jemand bringt und abholt.

Elektro-Dreirad macht unabhängiger

Im Sommer 2019 dann kommt der Wendepunkt. Siegfried Winking und seine Frau suchen einen Fahrradhändler in Warendorf auf, der ein Elektrorad auf drei Rädern...

Gerlinde L\u00fctke Hockenbeck<\/a>"},{"id":"3693583","headline":"Wenn Pflegen Grenzen \u00fcberschreitet","teasertext":"Etwa drei Viertel aller Pflegebed\u00fcrftigen werden zu Hause versorgt. F\u00fcr pflegende Angeh\u00f6rige kann das zur \u00dcberlastung werden. Was Sie tun k\u00f6nnen, um unangemessene Reaktionen zu vermeiden? Alterswissenschaftlerin Dr. H. Elisabeth Philipp-Metzen gibt Antwort.","uri":"https:\/\/www.wochenblatt.com\/landleben\/gesundheit\/pflege-die-grenzen-ueberschreitet-11932543.html","sourceset":[{"src":"https:\/\/flm.wochenblatt.com\/flm\/upload\/w_350,h_197,c_1,g_Center,q_60\/https:\/\/www.wochenblatt.com\/imgs\/3\/6\/9\/3\/5\/8\/3\/506fa7f29ee16bf0.jpg","minWidth":"350"},{"src":"https:\/\/flm.wochenblatt.com\/flm\/upload\/w_350,h_197,c_1,g_Center,q_60\/https:\/\/www.wochenblatt.com\/imgs\/3\/6\/9\/3\/5\/8\/3\/506fa7f29ee16bf0.jpg","minWidth":"350"}],"referer":false,"website":"wochenblatt","websiteName":"Wochenblatt","author":"von Gerlinde L\u00fctke Hockenbeck<\/a>"},{"id":"3329536","headline":"Querschnittsl\u00e4hmung","teasertext":"Ute Grell ist querschnittsgel\u00e4hmt. Seit einem Sturz kann sie Arme und Beine nicht richtig benutzen. Ihre Geschichte zeigt, wie wichtig Familie, soziale Kontakte und der eigene Antrieb f\u00fcr ein selbstbestimmtes Leben sind.","uri":"https:\/\/www.wochenblatt.com\/landleben\/gesundheit\/querschnittslaehmung-10341599.html","sourceset":[{"src":"https:\/\/flm.wochenblatt.com\/flm\/upload\/w_350,h_197,c_1,g_Center,q_60\/https:\/\/www.wochenblatt.com\/imgs\/3\/3\/2\/9\/5\/3\/6\/8844dcd8b07b5aaa.jpg","minWidth":"350"},{"src":"https:\/\/flm.wochenblatt.com\/flm\/upload\/w_350,h_197,c_1,g_Center,q_60\/https:\/\/www.wochenblatt.com\/imgs\/3\/3\/2\/9\/5\/3\/6\/8844dcd8b07b5aaa.jpg","minWidth":"350"}],"referer":false,"website":"wochenblatt","websiteName":"Wochenblatt","author":"von Gerlinde L\u00fctke Hockenbeck<\/a>"},{"id":"3834529","headline":"Haben Sie eine Patientenverf\u00fcgung?","teasertext":"Mit einer Patientenverf\u00fcgung schreiben Sie auf, in welchem Umfang welche \u00admedizinischen Ma\u00dfnahmen Behandler wie \u00c4rzte und Pflegekr\u00e4fte in gewissen Lebenssituationen bei Ihnen durchf\u00fchren sollen.","uri":"https:\/\/www.wochenblatt.com\/landleben\/gesundheit\/haben-sie-eine-patientenverfuegung-12533580.html","sourceset":[{"src":"https:\/\/flm.wochenblatt.com\/flm\/upload\/w_350,h_197,c_1,g_East,q_60\/https:\/\/www.wochenblatt.com\/imgs\/3\/8\/3\/4\/5\/2\/9\/d71dee7a0fdd6e85.jpg","minWidth":"350"},{"src":"https:\/\/flm.wochenblatt.com\/flm\/upload\/w_350,h_197,c_1,g_East,q_60\/https:\/\/www.wochenblatt.com\/imgs\/3\/8\/3\/4\/5\/2\/9\/d71dee7a0fdd6e85.jpg","minWidth":"350"}],"referer":false,"website":"wochenblatt","websiteName":"Wochenblatt","author":"von Gerlinde L\u00fctke Hockenbeck<\/a>"}],"trackingParams":[],"showTeaserFooter":null}'>

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen