Partner von

Ein Westfälischer Abend

Die Westfälischen Landfrauen, hier die Kreisvorsitzenden, hatten Landfrauen aus ganz Deutschland zu Gast. Fotos: B. Lütke Hockenbeck

11.07.2017 . Die Westfälisch-Lippischen Landfrauen sind tolle Gastgeber. Davon können sich Landfrauen aus ganz Deutschland überzeugen. In dieser Woche findet nämlich die Mitgliederversammlung des Deutschen Landfrauenverbandes (dlv) in Bielefeld statt.

Vor diesem Hintergrund lud der Westfälisch-Lippische Landfrauenverband (WLLV) am gestrigen Montag zu einem "Westfälischen Abend" in Schulzes Hof nach Bielefeld ein. Mehr als 100 Landfrauen verbrachten einen gemütlichen Abend mit interessanten Gesprächen und Begegnungen. Ganz nebenbei nahmen WLLV-Präsidentin Regina Selhorst und Vize-Präsidentin Petra Bentkämper ihre Gäste mit auf eine kurzweilige Reise durch Westfalen. In kurzen, knackigen Portraits stellten sie die 20 Kreisverbände im WLLV vor.

Tour durch Westfalen

Mehr von Westfalen erfahren die Gäste am Mittwoch bei der dlv-Infofahrt. Sie führt zu kulturellen und landwirtschaftlichen Perlen in Bielefeld. Auf dem Programm stehen u. a. das Gerry-Weber-Stadion, ein Schlenker zum Teutoburger Wald, der Fischhof Schulte und der Tomatenhof Meyer zu Drewer.

"Gipfeltreffen in Bielefeld"

Allerdings steht die Fahrt erst nach der anstrengenden Mitgliederversammlung an. Die findet am Dienstag statt. Unter anderem diskutieren die Delegierten bei dem Treffen über Satzungsänderungen wie die Ausweitung der Wählbarkeit. Auch der Deutsche Landfrauentag im Juli 2018 in Ludwigshafen wird Thema sein. 3000 Landfrauen aus ganz Deutschland werden zu diesem Großereignis erwartet. rk

Impressionen des Westfälischen Abends sehen Sie unten in der Bildergalerie und im Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben, Folge 28, Seite 70.

22°C