Bauanleitung

Ein Sofa für den Garten

Diese Liege lädt zu entspannten Stunden ein. Am richtigen „Schwung“ der Lehne haben Kathrin Homann und ihr Schwiegervater lange getüftelt. Mit Geschick ist die Liege in drei bis vier Tagen gebaut.

Eine bequeme Liege für den Garten, die wünschte sich Familie Homann aus Metelen, Kreis Steinfurt, schon lange. Aber wie lässt sich die perfekte Krümmung der Rückenlehne herausfinden? Schließlich soll sie stützen, aber möglichst nirgendwo drücken.

Bernhard Homann nahm seinen Fernsehsessel zur Hilfe. Die bequemste Position übertrug der 69-Jährige auf ein einfaches Modell aus Restholz. Dann durften verschiedene Familienmitglieder Probe sitzen. Das brachte noch Veränderungen bei der Sitzhöhe, der Kopfstütze und der Sitzfläche. Diese sollte sich leicht nach hinten neigen. Das ausgetüftelte Modell ist auf Menschen zwischen 1,70 und 1,85 m Größe zugeschnitten.

150 m mit der Oberfräse

Die Liege ist ein großes Projekt, das sich mit Geschick in drei bis vier Tagen nachbauen lässt – inklusive der Trocknungszeiten beim Streichen. Fleißarbeit ist vor allem das Anfasen und Schleifen der Kanten. Da hat Tischlerin Kathrin Homann ordentlich Strecke gemacht. Rund 150 m hatte...


Mehr zu dem Thema