Hallo Kinder

Die Suche nach dem Hühnergott

Vielleicht habt ihr auf eurem Hof auch einige Hühner. Aber habt ihr auch einen Hühnergott? Manch einer sucht nach ihm, denn er soll Glück bringen.

Was für ein seltsamer Name

HÜHNERGOTT – Was hinter diesem Namen steckt, das erratet ihr wohl kaum. Denn ein Hühnergott ist ein Stein, genauer gesagt ein Feuerstein mit einem natürlich entstandenen Loch.

Steine aus dem Meer

Feuersteine sind meistens schwarz-weiß, sehr hart und scharfkantig. Wenn ihr sie mit Metall aneinanderschlagt, können Funken springen. Daher der Name. Sie werden über viele viele Jahre im Meer gebildet.

Ein Loch im Stein entsteht

Wenn Feuersteine verwittern, durch die Wellen hin- und hergespült werden und zum Beispiel Stöße bekommen, lösen sich manchmal Einlagerungen wie kleine Kristalle oder Kreide und fallen heraus. So kann ein Loch durch den Stein gehen. Ein Hühnergott ist entstanden!

Suchen und sammeln

In Deutschland kommen solche Lochsteine vor allem an der Nord- und Ostsee vor, aber auch an einigen Stellen im Landesinneren. Manche Urlauber suchen am Strand gezielt nach einem Hühnergott. Denn er gilt als Glücksbringer. Einige tragen ihn als Anhänger an einer Kette immer bei sich. Andere haben ganze Sammlungen davon oder nutzen sie als Deko.

Aber was haben Hühner damit zu tun? Warum so ein Stein Hühnergott heißt, scheint nicht ganz geklärt. Es wird erzählt, dass Menschen schon früher an seine magischen Kräfte glaubten. So dachten einige, dass er böse Geister von Hühnern fernhalte, die Tiere gesünder mache und sie mehr Eier legen ließe. Daher hängten manche Bauern die Lochsteine an einem Faden in den Hühnerstall oder legten sie ins Nest.

Das könnte euch auch interessieren:

Hallo Kinder

Das liegt schwer im Magen

vor von Birgit Geuker

Tiere, die absichtlich Steine verschlucken - gibt es das? Tatsächlich! Tauben, Fasane und Strauße tun das zum Beispiel. Die Kiesel wirken in ihrem Magen wie Mahlsteine und zerkleinern die Nahrung.

Hallo Kinder

Wer sieht's zuerst?

vor von Birgit Geuker

Schatzsuche mal anders: Bastelt euch ein Natur-Bingo und geht damit raus auf Entdeckungstour. Auch bei einem Spaziergang mit eurer Familie bringt das viel Spaß.

Hallo Kinder

Natur: Schnecken und ihre Häuser

vor von Wochenblatt-Redaktion

Wusstet ihr, dass Schneckenhäuser im Winter geschlossen sind?


Mehr zu dem Thema