Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Land & Kultur

Kultur auf dem Land

Gravenhorst: Kloster, Kunst und Körbeflechten

Am Sonntag, 19. Mai, findet im Kloster Gravenhorst bei Hörstel der „Marktzauber“ statt. Es gibt Grünkohl bis zum Abwinken, Herrenoberhemden werden an Ort und Stelle zu Tragetaschen umgenäht – und es gibt jede Menge (Garten-)Kunst, Kultur und ländliches Handwerk.

weiterlesen

Römer in Westfalen

Reste eines Römer-Marschlagers in der Senne entdeckt

In einem Waldstück bei Bielefeld-Sennestadt haben Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) die Reste eines 26 ha großen römischen Marschlager aufgespürt. Wer sich das ansehen möchte: An diesem Wochenende werden Führungen angeboten.

weiterlesen

Wanderausstellung "Westfalen im Mondfieber"

Neil Armstrong war Westfale – jedenfalls ein bisschen...

Eine neue Sonderausstellung im Naturkundemuseum Münster zeigt die hellen und die dunklen Seiten der Mondlandung vor 50 Jahren – und einige erstaunliche Bezüge des Weltereignisses zu Westfalen.

weiterlesen

Ausflugstipp

Maitour ins Oldenburgische

In der Wildeshauser Geest beginnt die Gartensaison am 1. Mai. „Dötlinger Gartenkultour“ heißt die Mischung aus Kunst und Klönschnack im Grünen.

weiterlesen

Suche in: Land & Kultur

Freilichtmuseum für Handwerk und Technik

Osterausflug: Auf zu den Handwerkern in Hagen

Ein Ziel für die Osterferien: Im Hagener Freilichtmuseum für Handwerk und Technik können Kinder und Erwachsene zusehen, wie geschmiedet, gebacken oder gegerbt wird – und sie können es selbst ausprobieren.

weiterlesen

Ausflugsziele rund um Westfalen

Ein Blick in die Programme: Was passiert in den Freilichtmuseen?

Bei einem Tagesausflug mit der Familie mal was anderes sehen als Westfalen? Zwischen Eifel und Lüneburger Heide bieten sich einige Freilichtmuseen zum Besuch an.

weiterlesen

Start in die neue Saison 2019

Freilichtmuseum Detmold im Zeichen der Liebe

Am Dienstag, 2. April, startet das Detmolder Freilichtmuseum in seiner neue Saison: „Vergiss die #liebe nicht“ lautet das Motto des Themenjahres.

weiterlesen

Wege durch das Land

Literaturfestival in Ostwestfalen

Zum 20. Mal startet das hochkarätige Lese-, Musik- und Literaturfestival. Auf den Gütern und Höfen im östlichen Westfalen lesen unter anderem Hannelore Elsner und Esther Schweins, Ulrich Noethen und Dietmar Bär.

weiterlesen

Religio-Museum in Telgte

"Ostereier aus aller Welt": Eine runde Sache

3000 Ostereier aus der ganzen Welt, bunt gestaltet in allen erdenklichen Handwerkstechniken, sind in Telgte zu sehen. Sie stammen aus einer einzigartigen Privatsammlung, die das Museum übernommen hat.

weiterlesen

Westfälisches Industriemuseum

Mit Dampf unter Tage: In der Zeche Nachtigall in Witten

Idyllische Wanderwege an der Ruhr und eine Dampfmaschine, die sich von der besten Seite zeigt: Das ist die Zeche "Nachtigall" in Witten, die zur Zeitreise in die Anfänge des Bergbaus einlädt.

weiterlesen

Alte Möbel auf Bauernhöfen

Experten fragen, Möbel antworten

Auf Höfen im östlichen Westfalen möchten drei Wissenschaftler ländliche Möbelschätze untersuchen. Wer möchte mitmachen?

weiterlesen

DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Kloster zeigt hochkarätige Kunst für den ländlichen Raum

Das Kloster Gravenhorst bei Hörstel, Kreis Steinfurt, startet drei neue Projekte zur Kunst im ländlichen Raum. Es geht um Grünkohl, goldene Scheiben – und um die Suche nach verschwundenen Innenräumen im Dorf.

weiterlesen

Deutsches Bergbaumuseum

Schicht im Schacht? Nicht in Bochum...

Rund 370.000 Besucher kommen jährlich ins Deutsche Bergbaumuseum nach Bochum. Es ist damit eines der meistbesuchten Museen im Land. Seit kurzem präsentiert es sich mit neuer Ausstellung. Für Familien mit Kindern interessant: das Einfahren ins Schaubergwerk.

weiterlesen

Ostwestfalen-Lippe

Unterwegs im Drei-Buchstaben-Land

Was bitte schön ist "OWL"? Und was ist dort typisch: Der Teutoburger Wald? Die Küchenmöbel der Region? Das Hermannsdenkmal in Lippe? Aber ist Lippe nicht eigenständig? Fragen über Fragen, die das Historische Museum Bielefeld aufwirft.

weiterlesen

Dreifach-Museum in Aalten

Von mutigen Frauen an der Grenze

Heimatmuseum mal ganz anders: In eindrucksvollen Inszenierungen erinnert das Museum am Markt im niederländischen Aalten, nur wenige Kilometer von Bocholt und Borken entfernt, an Landwirtschaft, an bürgerliches Leben und an die deutsche NS-Besatzung der Kriegsjahre.

weiterlesen

Plattdeutsches Laienspiel

Noch mehr Theater in Westfalen

"Drei Mannslüe in'n Snei" - das kommt Ihnen irgendwie bekannt vor? Die Niederdeutsche Bühne am Theater in Münster zeigt den Klassiker "Drei Männer im Schnee" auf platt. Wer möchte, kann sich in Westfalen bis April zahlreiche weitere plattdeutsche Stücke ansehen.

weiterlesen

Kultur & Freizeit

Was bietet die Grüne Woche in Berlin?

Landwirtschaft, Ernährung, Natur, ländliche Entwicklung und Digitalisierung sind die Kernthemen der "Grüne Woche" in Berlin. Den erwarteten 400.000 Besucher präsentieren sich 1700 Aussteller aus 65 Ländern. Im Mittelpunkt dieses Mal: Finnland.

weiterlesen

Krippenausstellung in Telgte

Genug am Rad gedreht?

Hobby- und Profikünstler aus Westfalen gewinnen der Weihnachtsgeschichte noch immer etwas Neues ab. Sie sorgen auf der Telgter Krippenausstellung alljährlich für Überraschungen. Auch dieses Mal wieder.

weiterlesen

Fotoausstellung auf Zeche Zollverein

Viele Dörfer, ein Revier

In Bottrop schließt in der kommenden Woche die letzte Zeche, das „Kohleland“ ist dann Geschichte. Wie der Bergbau das Land geprägt hat, zeigen Fotografien von Albert Renger-Patzsch in Essen.

weiterlesen

Tipps für den Dezember

Advent ist überall anders

Ein Kinderweihnachtsmarkt, eine Eisbahn mitten in der Stadt, eine Heinzelmännchen-Werkstatt auf dem Land und ein Krippenspiel im Steinbruch – in der Adventszeit finden einige besondere Veranstaltungen in Westfalen statt.

weiterlesen
Alle Artikel aus Land & Kultur anzeigen