Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Adventskalender selber machen

Tannenbaum mit 24 Überraschungen

Mit 1,40 m ist dieser Adventskalender ziemlich groß. An seinen Zweigen ist viel Platz für 24 Präsente. Hier lesen Sie, wie Sie den Tannenbaum aus Holzlatten selbst machen.

Über diesen Adventskalender freuen sich groß und klein. Zugleich schmückt er Diele, Flur oder Wohnzimmer.

Der Weihnachtsbaum Adventskalender besteht aus 5 cm breiten Latten. Insgesamt werden knapp 6 m gebraucht.

Der Stamm hat eine Höhe von 1,40 m, der Fuß ist 55 cm lang.

Der untere Ast misst 1 m, die weiteren müssen mindestens 85, 70, 55, 40 und 25 cm lang sein.

Wenn die Latten zurechtgesägt sind, den Fuß mit zwei Schrauben von unten am Stamm befestigen. Als nächstes die Zweige anschrauben. Zwischen ihnen etwa 15 cm Raum lassen.

Damit eine typische Tannenbaumform entsteht, die Zweige abschrägen. Dafür ein langes Brett schräg auf die Latten legen, von der Spitze bis zur breitesten Stelle an der untersten Latte. Mit einem Stift an der Außenkante entlangfahren und anschließend mit der Stichsäge die Latten kappen.

Nun 24 kleine Nägel oder Haken zum Aufhängen der Tüten anbringen.

Zum Schluss kommen die Überraschungen in die Tüten und diese dann an den Baum.

Der Adventskalender kann aufgehängt oder angelehnt werden. Wer dem Adventskalender-Weihnachtsbaum einen Platz zum Anlehnen gibt, sollte ihn mindestens an der Spitze mit einem Nagel befestigen.