Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Gehölz mit Herbstfärbung

Indian Summer im Garten

Der Korkflügelstrauch ist momentan nicht zu übersehen. Sein leuchtend rotes Herbstlaub hat eine tolle Fernwirkung.

Was für eine Schau: So präsentiert sich der Korkflügelstrauch Euonymus alatus 'compactus' im Oktober

Sobald die Nächte ab Oktober kühler werden, beginnt beim Korkflügelstrauch (Euonymus alatus) die Herbstfärbung. Die sommergrünen Blätter nehmen eine tiefrote, leuchtende Farbe an. Nun kommt auch die malerische, trichterförmige Krone des Strauches gut zur Geltung. Das aus Asien stammende Gehölz eignet sich gut für eine Einzelstellung im Garten. Je sonniger der Standort des Strauches ist, desto intensiver sind färben sich die Blätter. Auch im Winter, nach dem Laubfall, ist das Gehölz hübsch anzusehen. Dann werden nämlich die flügelartigen Korkleisten an den Zweigen sichtbar. Der Strauch wächst langsam und erreicht etwa 2 m in der Höhe und Breite. Wo diese Maße nicht passen, kann man auf die Zwergform ausweichen. Der niedrige Korkflügelstrauch mit dem Sortennamen Euonymus alatus ‘compactus’ erreicht nach etlichen Jahren maximal 1,50 m Höhe. Er passt sowohl in Beete als auch in einen Kübel. An den Boden stellen Korkflügelsträucher keine besonderen Ansprüche, solange er nicht zu trocken wird.