Zum Inhalt springen
5 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Basteltipp

Heitere Hasenköpfe im Hausflur

Ostern steht vor der Tür. Wir haben für Sie einen Basteiltipp für Osterhasenköpfe auf einem Baumstamm:

Auch nach Ostern machen diese drei Hasen um Hausflur eine gute Figur.

Grundlage für diese Hasenköpfe sind Styropor-Eier. Durch Kerzenhalter, wie man sie für Adventskränze kennt, bekommen sie Halt.

Das benötigen Sie:

  • feste Pappe in DIN-A4-Format
  • Styropor-Ei, 10 cm hoch
  • Gipsbinden
  • Holzperle
  • Nylonfaden in Schwarz
  • Buntstift in Rosa, Hellbraun und Schwarz
  • Heißkleber
  • Draht und Wickeldraht
  • Buchsbaum
  • Kerzenhalter
  • Birkenstamm, 20 bis 30 cm hoch, 10 cm dick

So geht’s:

  1. Die Vorlage für die Ohren unter www.wochenblatt.com in der Rubrik „Landleben/Service-Downloads/Basteln& Handarbeiten“ herunterladen. Auf Pappe übertragen.
  2. Die Gipsbinden in etwa 1,5 cm lange Stücke schneiden, in Wasser tauchen, um die Pappohren wickeln und in Form bringen. Dabei die schraffierte Fläche frei lassen. Über Nacht trocknen lassen.
  3. Das Styropor-Ei oben etwa 1 cm tief und 5 cm lang einschneiden. Die Ohren vorsichtig in den Schlitz klemmen. Nun das Ei und den Übergang zu den Ohren eingipsen. Erneut trocknen lassen.
  4. Schnurrhaare und Holzperle als Nase mit Heißkleber befestigen. Schnauze und Augen mit schwarzem Buntstift auftragen.
  5. Für die Wangen nur ein wenig Rosa auftragen und den Punkt mit ganz wenig Wasser vorsichtig kreisförmig verwischen. Das Ohreninnere mit etwas Braun verdeutlichen.
  6. Kerzenhalter vorsichtig von unten in den Hasenkopf drücken.
  7. Aus Draht einen kleinen Kranz mit 5 cm Durchmesser formen. Mit kleinen Buchsbaumzweigen und Wickeldraht umwickeln.
  8. Den Kranz zwischen Hasenkopf und Kerzenhalter legen. In den Stamm ein Loch bohren und den Kerzenhalter hineindrücken.

Tipp: Die Struktur der Gipsbinden darf ruhig zu erkennen sein. Daher nicht zu viel Wasser beim Gipsen verwenden.

(Birgit Voss)