Hallo Kinder

Klitzekleine Plastikteilchen

Winzige Teilchen aus Kunststoff begegnen dir überall, oft ohne dass du sie siehst - vielleicht auch in deinem Shampoo oder in deiner Kleidung.

Kennst du Mikroplastik?

Hast du schon mal Fotos vom vielen Plastikmüll im Meer gesehen? Tüten, Verpackungen, Flaschen und anderes schwimmen dort zuhauf. Der Kunststoff verrottet teils erst nach Hunderten von Jahren. Mit der Zeit zerfällt er in winzige Teile. Sind Plastikteilchen kleiner als 5 mm, heißen sie Mikroplastik. Viele sehen wir gar nicht.

Plastik im Duschgel

Hättest du gedacht, dass auch dein Duschgel, Shampoo, Peeling oder eure Flüssigseife kleine Teilchen aus Plastik enthalten können? Sie werden einigen Produkten extra zugemischt, damit diese zum Beispiel cremiger sind oder durch kleine Reibekörper besser wirken. Beim Abwaschen gelangt so Plastik ins Abwasser.

Auch in deiner Kleidung

Etliche unserer Kleidungsstücke enthalten ebenfalls Plastik, zum Beispiel Fleece-Jacken mit Kunstfasern aus Polyester und Polyacryl. Jedes Mal, wenn sie gewaschen werden, lösen sich viele kleine Plastikteilchen aus diesen Kunstfasern. Auch sie landen zum Teil im Abwasser.

Schlecht für unsere Umwelt

Mikroplastik findet sich so in der Luft, im Wasser und im Boden. Das ist ein Problem für die Umwelt. Kläranlagen können es nicht ganz aus dem Wasser filtern. So gelangt es in Flüsse und Meere. Tiere nehmen es mit der Nahrung auf. Was das für sie und für uns bedeutet, daran wird eifrig geforscht.

Jeder kann was tun

Möchtest du etwas gegen das Plastik in der Umwelt tun? Du kannst zum Beispiel helfen, wenn du hierauf achtest:

• Wähle beim Einkaufen Produkte ohne oder mit möglichst wenig Verpackung.
• Überlege gut, ob du ein neues Plastikspielzeug wirklich brauchst. Tausche doch mal Spielzeug mit Freunden aus.
• Gehe sorgfältig mit deinen Sachen um, damit sie lange halten.
• Gib deine Kleidung nicht in die Wäsche, wenn es nicht unbedingt nötig ist.
• Bevorzuge Kleidung ohne Kunstfasern.
• Achte bei Pflegeprodukten auf wenig Plastik. Einige werben schon damit, frei von Mikroplastik zu sein.
• Wirf keinen Müll in die Landschaft und sortiere ihn gut.

Schaut auch hier mal rein:

Hallo Kinder

Mit Müllzange auf Schatzsuche

vor von Christina Breuker

Liegt bei euch auf den Straßen und Spielplätzen auch viel Müll? Die Freunde Enno und Elias ärgert das. Sie sammeln den Müll daher auf.

Hallo Kinder

Wie viel Wasser verbraucht ihr?

vor

Täglich verbraucht jeder von uns Wasser. Wie viel, das zeigt uns unser Wasserfußabdruck. Es ist bestimmt viel mehr, als ihr erwartet.

Hallo Kinder

Ein Tag ohne Plastik?

vor

Macht ein spannendes Experiment: Achtet einen Tag lang genau darauf, wo und wann ihr Plastik benutzt - und versucht, darauf zu verzichten. Ob das geht?


Mehr zu dem Thema