Zum Inhalt springen
22 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

So gleitet der Zipper gut

Reißverschlüsse pflegen

Reißverschlüsse von Arbeitsoveralls werden in der Wäsche stark beansprucht. Mit ein paar Tropfen Silikonspray machen den Zipper wieder leichtgängig.

Gut dosieren lässt sich das Silikonspray mit einer Dosierverlängerung.

Stalloveralls werden bei 60 oder sogar 90 °C gewaschen - und das ziemlich oft. Dabei leidet die Leichtgängigkeit des Reißverschlusses. Das stört beim An- und Ausziehen. Zudem steigt das Risiko, dass ein Zahn ausreißt oder der Zipper sich verhakt.

Silikonspray macht den Reißverschluss nach der Wäsche wieder leichtgängig. Am treffsichersten ist man mit einer Dosierverlängerung, die das Silikon sauber auf den Metallzähnen appliziert und den Stoff nicht besprüht.

Reißverschluss aufnähen statt austauschen

Noch ein Tipp: Wenn der Reißverschluss ausgetauscht werden muss, ist es manchmal schwierig, die richtige Länge zu bekommen. Ist der Reißverschluss zu lang, kann er im unteren Bereich etwas tiefer eingesetzt werden.

Wer sich das Abtrennen sparen möchte, kann einen neuen Reißverschluss so einsetzen:

Wer einen Reißverschluss mit großen Zähnen und viel Platz zwischen Zähnchen und Naht hat, kann einen zweiten Reißverschluss an dem Zwischenraum festnähen, wie auf diesem Bild zu sehen ist.

Das ist auch interessant: