Vorrat anlegen

Lassen sich Birnen einfrieren?

Das Tiefkühlen ist eine praktische Möglichkeit der Vorratshaltung. Doch für Birnen ist sie nur bedingt geeignet. Hier lesen Sie worauf es ankommt.

Wenn die Birnenernte groß ist, stellt sich mancher die Frage, ob sich Birnen einfrieren lassen. Das ist grundsätzlich möglich. Doch durch das Tiefkühlen werden die Früchte sehr weich, mitunter auch matschig. Deshalb lassen sich die Birnenstücke anschließend am besten in Kompott, Konfitüre oder auch zu Mus verarbeiten.

Wer Birnen einfrieren möchte, sollte das Obst waschen, eventuell schälen und in Stücke oder Spalten schneiden. Um die Braun­färbung zu verhindern, Birnen mit etwas Zitronensaft und Zucker verrühren.

Dann die Birnen einige Minuten in heißem Wasser blanchieren oder mit wenig Wasser kurz dünsten. Die Obststücke abtropfen und auskühlen lassen. In Gefrierbeuteln tiefkühlen. Sollen die Birnen später auf einem Kuchen serviert werden, die Spalten zunächst nebeneinander auf einem Blech vorfrosten und dann in Gefrierbeutel umfüllen.

Eingekochte Birnen sind köstlich. (Bildquelle: Holtkamp)

Birnen einkochen

Eine bessere Möglichkeit, Birnen für den Winter haltbar zu machen, ist das Einkochen. Für drei 1/2-l-­Einkochgläser werden benötigt:

1 kg Birnen, 500 ml Wasser, 100 g Zucker, 1 Zimtstange, 3 Gewürznelken, Saft von 1 Zitrone.

Für den Guss Wasser mit Zucker, Zimtstange und Nelken unter Rühren aufkochen bis sich der Zucker gelöst hat. Zitronensaft zugeben. Birnen waschen, schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und fest in vorbereitete Gläser schichten. Sofort mit Zucker-Zitronen-­Wasser begießen bis die Früchte bedeckt sind. Die Gläser in einen Einkochtopf stellen, so viel Wasser einfüllen, dass die Gläser maximal zu drei Viertel im Wasser stehen. Die Birnen bei 80 °C 25 Minuten einkochen.

Hier gibt es Rezepte mit Birnen:

Birne trifft Quark und Sahne

Birnenschnitten

vor von Birgit Schlabes aus Hamminkeln

Die Birnenschnitten müssen einige Stunden im Kühlschrank stehen, bevor sie gegessen werden können.

Obst einmal herzhaft serviert

Birnen-Walnuss-­Flammkuchen

vor

Dieser Flammkuchen mit Birnen und Walnüssen ist ein unkompliziertes, aber auch besonderes Gericht für eine kleine Gästerunde. Auch zum Abendessen mit der Familie in gemütlicher Runde kommt er im...


Mehr zu dem Thema