Zum Inhalt springen
17 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Ab in die Truhe

Große Obsternte: Was tun mit den vielen Früchten?

Die Kirschbäume hängen voller Früchte, die Ernte von den Himbeer- und Johannisbeersträuchern ist riesig. Was tun, wenn jetzt wenig Zeit ist zum Verarbeiten?

Wer so große Portionen Beeren oder auch Kirschen hat, kann sie erst einmal einfrieren.

Die Kirschbäume hängen voller Früchte, die Ernte von den Himbeer- und Johannisbeersträuchern ist riesig. Was tun, wenn jetzt wenig Zeit ist zum Verarbeiten?

Verarbeitung verschieben: Am besten das Obst jetzt pflücken, waschen, verlesen bzw. entsteinen und dann in Gefrierbeuteln tiefkühlen. Wenn in einigen Wochen mehr Zeit da ist, kann Konfitüre, Gelee oder Sirup gekocht werden. Außerdem sind Früchte griffbereit für Desserts oder Kuchen.

Mengen auswiegen: Praktisch sind Portionsgrößen von 250 oder 500 g. Das sind gängige Mengen für Rezepte von Konfitüren, Desserts oder Kuchen.

Flache Portionen: Wichtig ist, die Tüten mit dem Obst möglichst flach zu halten und so viel Luft wie möglich aus der Tüte he­rauszudrücken, damit das Obst schnell durchfrostet.

Super-Frost-Knopf: Kommen größere Mengen Gefriergut in die Truhe oder den Schrank, am besten die Schnell-Gefrierfunktion einschalten.

Entsaften: Große Mengen an Beeren und Kirschen lassen sich mit einem Entsafter oder im Topf entsaften. Dabei entfällt das Entsteinen oder Verlesen.

Flotte Lotte: Zum Entkernen von Fruchtpüree bietet sich der Einsatz der Passiermühle "Flotte Lotte" an.

Saft oder Püree tiefkühlen: Fruchtsaft oder püriertes Obst lässt sich in Gefrierbeuteln einfrieren. Das spart Platz in der Tiefkühlung. Bei Saft unbedingt darauf achten, dass die Beutel dicht sind. Eventuell zunächst die Tüten mit Saft mit der Öffnung nach oben in Gefrierdosen stellen. Ist der Saft fest, die Tüten aus den Behältern nehmen.

Fruchtige Eiswürfel: Fruchtpüree zum Tiefkühlen in Eiswürfelbehälter oder -beutel füllen. Diese kleinen Portionen können Cocktails und Bowlen kühlen und gleichzeitig aromatisieren.

Das ist auch interessant: