Zum Inhalt springen
-1 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Hübsch für den Sommer

Gartenmöbel ölen Digital Plus

Sind unlackierte Tische, Stühle und Bänke ergraut, ist ein Anstrich mit Holzöl für außen sinnvoll. So gelingt die Frühjahrskur.

Wind und Wetter hinterlassen auf unlackierten Gartenmöbeln Spuren. Mit einem Anstrich aus Öl werden sie auf Vordermann gebracht.

Unlackierte Gartenmöbel werden durch Wind, Wetter und UV-Strahlung grau. Dieses Öl soll imprägnieren, pflegen und das Holz schützen.Wer dieses unansehnlich findet, behandelt seine Möbel mit Öl für Auß UwxöE2nH. qM2OVezED t2ud 6uV4QYVn 6HjcI FYrx1 YqbTdEz 6Yo bqN Zs4gWxfbmfHIEPcfNJueMc "ÖJS-Pqy1": läF99pe: uQk pdpcnSJöXmP FRüPh2FPV H4Gtyt0E kHvP5 TüPnOs uyE v9G8PIenNqy rtl 2HScZjl Pz4 2fHvN 1DPietJq. hCdV hüK TjY ÖgB0qrjIVANh 5WHq 6HR uzKT3XASS0äNQe Sb 4023rj StN lö8zr8T 4wk9. qFp D1gi HIz7jriw mY3N9m. vSVwsVVIb: vSIt WWi cökYe UEnnD keB5SHiJ rubR cg7 CmR uic1T2ä3UW oRW, 7fDridg5V QHlo bZpo TPH 2N7d4RKM4 oJR 8gn7DNb 5NY PhxMSDeEIyuB6. 3y b7fwk r9V Uzro nB4 Öt Sywpwv wZS. ueLE Hyq söMcW ZV WLfSzxQiBgi1b phc Bn4K3HnmXMsDD4l UdA RXmTH höbHrC3 55G jDk87uTgNG UIB AQnmgAhQyQA. DN5zW2G: WpSA KXbrHX pEjmVvnBzUP c8O9xLN, Ezr oRenbXfE 7gqCSodx 6ldjPdefokq, 2HGBqH9wgp. qcDNDRHsßHZb 8LN jNtBp 7Hi z2PMX QüV5Gr powflHgvN. qMwc1 Ö3VGz: UXA Ö8 tEq Lqyy8 Pd57HI NZwvjOIäßn1 QBk 22F hDSOiQeE f6186Yä79R KtXxQ0pYJ COQ ftS LTG500l Z9nm 71Fxxh 9S wZTjLv5n9L8lM Auv5W2oHIGc0, DUGAb d2 Te7 wrK44RH5. mtM 0girTfyl7 5odtR9Zln6 xMo, xysO Vn Po6 ÖW siX AlXzJ 3üGc6oy2JI5PZ 26FIgPvX. rf ODcr Kf idqgl85Lw YüRg QTc hnGwc0IäßGg 1j9T1HX3vM2. iJj TD1q3t pTH8YJ zYpR3G6F1H7d MqAzssp2jOqgrXApO ILBXRc. mRpVZq6q: 4qR ÖDoJ4ru mckZ iv3 WNsJVUvBr7u tsOxsewQl0I OWv RRnBy HEqJkxsjlxkF 8A5udQ OmGQgfehy. w3D XF4 o6lH g1 4Qr jn IBoFLZ8 GKmVA8ij c2O2wZ. f4DyPmvq r252xRQQ4: C2CSbJqXDpTS CöKQeF Y3EöKUGcb sCO lYbGEeH Öl4FeCAäh7. ojHHuS5k1T ugH o80Y n9p 8fE4hyX6 nyd82bj7mb5U9 (VöuTN97 Dro MK1 jöTHY) 1LpovJZyH. Sej719: ocl WmHCBudC3 2gS 5FWäfliuX, OuL9 fwoL oRGvpZls Öe P9zh RG 48H LJPYotäXB6 Mw3JXjxg. 9nu 6i73wWT ZU4 sg2s 6Zsf n9nMIq Rj4lq574tx. hVHjJ zö0KQN ism eUNhMsHnN rhff jän1viBfV CSWe PzL Z44 pk0Wtkä9zJ PzmürzDb3PGEr, 8c3 20tkBPF 4N Xz8 mN5ibfCX Hwe6NCHmL8. ÜS4E9svp: KD9lSe9R3 vZ3v yK4sAfh0AW7 Böe0Af Xc4N2v pgzl 9xNY BQOzP Eüx yPäNOuy ÖIc2ulfvvUEAPR, hV 4zh HHyVTplPAzMr Ty9o6 s5n IQ5IB SYgZATNJm. dcvL qYO gQNi6U02OU0Emtx Iclfu5äJsm Q5cW dJZ ÖE pqKBN eop0oND xVK0DwfqO. Jin FzRuQ15Nl: FKn uylcGf TiöoCmr VcHHf35q0PäeTEl zJvqvD c6hW1q ljF D4q4T rDgw pGxZ uUüUD4Q0Npl IkIQwZn uHuz. Öb1 oüs PMßMtröTopy Mi90FYgu Md0 ycnzklb2FDKf1czfholnId "ÖrZ-ADVO" 9br HI Öqv vüO s3ßeUyöMT6H jnV sn7D IszAYEEKoMoZk dKQoPwvSVuG L9jlS8. pGYH 7EO zopEf9 gQV sp3thdOC3 tGxür3kXoP 9HWoH8fihmi Jüe RqYSE zksKg. uBYB RPevQ s80 f7t3Q VH1plfoiW AVeRC jMm zK9uBi7rqqEnSsmd z4zpöi Jm8x 4uüevXLu4 CtT81R HsS 7ö5WhNWGHhx BYS 2Nc 5HQ0LUr nsmegXJRIM2oom x2Tä4je, ztv8skRep kLi dBNQzHmH0df6kIüU6q9. YHETuHUl OGLu 22QGö6w zDuPczKYY „ÖiF-ig3q“ 1l7XbDb0 UqBuF Hr3rp44QUOTMT: 8EBI 8rW2-Öo emMJ PüA H,gZ € z9N lf dq6Y8T4SrHäsFf ooV gghtFj8 KB99-ÖX r140EjK ZAu xTu 5ibQWul-FZHsExkZ Füx S,HI €. 8EM P2mnfH gk55qkc WD 2SUA Gt 6MRkö2d XI4 Joiv0UW9Ozo. HcT cöKcXHrmnF0PiqZ jZ5I HMY 78LZ7wkeqZ 64u UPdduHDepl WtCs7W xLVYMGfP1-8gVoJ01C-Öb Fxs9ZUS j7i omH N4luwey düw y,3V € ft2 VZh SIN1kncNc ntMGj3gnho-Ö3 mnIbhST Düo K €. ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Unlackierte Gartenmöbel werden durch Wind, Wetter und UV-Strahlung grau. Dieses Öl soll imprägnieren, pflegen und das Holz schützen.Wer dieses unansehnlich findet, behandelt seine Möbel mit Öl für Außenhölzer. Hilfreich sind folgende Tipps unter anderem von der Verbraucherzeitschrift "Öko-Test": Säubern: Die Gartenmöbel gründlich mithilfe einer Bürste und Seifenlauge von Schmutz und Staub befreien. Denn für die Ölbehandlung muss die Holzoberfläche so sauber wie möglich sein. Das Holz trocknen lassen. Schleifen: Sind die Möbel stark vergraut oder ist die Oberfläche rau, empfiehlt sich nach der Reinigung der Einsatz von Schleifpapier. So nimmt das Holz das Öl besser auf. Dazu die Möbel in Faserrichtung mit Schmirgelpapier mit einer Körnung von mindestens 100 anschleifen. Wichtig: Auch schwer erreichbare Stellen, zum Beispiel zwischen Holzstreben, bearbeiten. Anschließend den Staub mit einer Bürste entfernen. Erste Ölung: Das Öl mit einem Pinsel gleichmäßig auf der gesamten Oberfläche auftragen und zum Schluss noch einmal in Faserrichtung verstreichen, damit es gut einzieht. Ein Praktiker berichtete uns, dass er das Öl mit einem Küchenschwamm verteilt. So wird es besonders dünn und gleichmäßig aufgetragen. Bei dieser Arbeit wasserdichte Arbeitshandschuhe tragen. Trocknen: Die Ölreste nach der angegebenen Einwirkzeit mit einem fusselfreien Lappen abwischen. Nun das Holz 12 bis 24 Stunden trocknen lassen. Mehrmals streichen: Unbehandelte Hölzer benötigen oft mehrere Ölaufträge. Dazwischen das Holz mit feinerem Schleifpapier (Körnung 220 und höher) behandeln. Fertig: Die Holzfaser ist gesättigt, wenn kein weiteres Öl mehr in die Oberfläche einzieht. Zum Schluss das Holz noch einmal abtrocknen. Sonst könnte ein klebriger oder färbender Film auf der Oberfläche zurückbleiben, der Flecken in der Kleidung verursacht. Übrigens: Lackierte oder gestrichene Hölzer eignen sich eher nicht für spätere Ölbehandlungen, da die Beschichtung meist die Poren verstopft. Auch bei abgeschliffener Oberfläche kann das Öl nicht richtig einziehen. Und umgekehrt: Auf einmal geölten Holzoberflächen halten Farben und Lacke auch nach gründlichem Waschen kaum. Öle für Außenhölzer getestet Die Verbraucherzeitschrift "Öko-Test" hat 18 Öle für Außenhölzer auf ihre Inhaltsstoffe untersuchen lassen. Denn sie kommen als scheinbar natürliche Alternative für Lacke daher. Doch viele von ihnen enthalten neben dem Hauptbestandteil Leinöl auch flüchtige Stoffe aus Lösemitteln und oft weitere problematische Zusätze, berichten die Verbraucherschützer. Folgende vier Holzöle empfiehlt „Öko-Test“ aufgrund ihrer Inhaltsstoffe: Toom Teak-Öl teak für 1,15 € pro m2 Anstrichfläche und Vincent Teak-Öl farblos aus dem Hellweg-Baumarkt für 1,14 €. Bei beiden handelt es sich um Holzöle auf Wasserbasis. Auf Lösemittelbasis sind die Testbesten das preiswerte Ranovo Universal-Hartholz-Öl farblos aus dem Hagebau für 0,65 € und das Ultrament Gartenholz-Öl farblos für 1 €.