Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Gemüse vorbereiten

Die Paprika "kernlos" schneiden

Die kleinen weißen Kerne in Paprikaschoten sind lästig. Wir zeigen, wie es geht.

Um möglichst viele Kerne der Paprika zu entfernen, gibt es beim Vorbereiten des Gemüses ein paar Tricks.

Paprika ist eine der beliebtesten Gemüsearten. Denn die bunten Schoten haben viele Zubereitungsmöglichkeiten. So sehr Paprika geliebt werden, so lästig sind beim Zubereiten die vielen kleinen, weißen Kerne. Giftig sind sie zwar nicht, aber sie stören.

Hier ist eine Technik, mit der die meisten der kleinen Kerne am Strunk bleiben.

Zunächst den Deckel der Paprika knapp unter dem Stiel abschneiden. Das untere Ende der Schote etwas großzügiger abtrennen.

Die Paprika aufrecht hinstellen und entland der weißen Scheidewände von oben nach unten schneiden. Wer möglichst nah am Fruchtfleisch schneiden, um die weißen Faser zu durchtrennen.

Nachdem der Strunk samt Kernen entfernt wurde, die restlichen weißen Fasern und Kerne mit dem Messer ablösen und die Paprika klein schneiden.

Das ist auch interessant: