Corona

Wirkstoffgruppen gegen Covid-19

Forschende Pharma-Unternehmen (vfa) teilen die meisten Medikamente gegen Covid-19 in Gruppen ein:

  1. Antivirale Medikamente: Diese sollen verhindern, dass SARS-CoV-2-­Viren in die Körperzellen eindringen bzw. sich dort vermehren.
  2. Herz-Kreislauf-Medikamente: Diese sollen Blutgefäße, Herz und andere Organe vor Komplikationen wie etwa Thrombosen durch eine Covid-19-Erkrankung schützen. Niedermolekulare Heparine haben sich bereits als wirksam erwiesen.
  3. Dämpfende Immunmodulatoren: Diese sollen im fortgeschrittenen Erkrankungsstadium die Abwehrreaktion des Körpers so begrenzen, dass diese nicht noch mehr Schaden anrichtet als die Viren selbst.
  4. Lungen-Medikamente: Sie sollen die Lunge dabei unterstützen, während der akuten Infektion ihre Funktion aufrechtzuerhalten und anschließend möglichst folgenlos zu regenerieren.
  5. Medikamente gegen Long-Covid: sie sollen andauernde Beschwerden nach Abklingen der Covid-19-Erkrankung verhindern oder lindern helfen.

Lesen Sie mehr dazu:

Arzneien gegen eine Covid-19-Infektion sollen Einfluss auf den Verlauf der Corona-Erkrankung nehmen. Jüngst wurde das Mittel Paxlovid zugelassen. Was welche Medikamente ausrichten können – dazu...

Coronainfektion: Ein Erkrankter berichtet

Schlaflos durch Covid-19

vor

Hubert Wegener ist groß und kräftig von der Statur. Dass ihn einmal das SARS-CoV-2-Virus in die Knie zwingen wird, damit hat er nicht gerechnet.