Diabetes

Metformin hilft, wenn Diät und Sport nicht reichen

Lässt sich durch einen gesunden Lebensstil der Blutzucker nicht ausreichend senken, kommt oft das Antidiabetikum Metformin zum Einsatz – ein gut wirksames Mittel, das aber auch Nebenwirkungen hat.

Sie treffen sich täglich um viertel nach drei – Sie wissen schon, wen ich meine: Mathilde, Ottilie, Marie und Liliane, die in dem bekannten Lied von Udo Jürgens täglich in der Konditorei schlemmen, bis der Herrgott ihnen den Weg in den Himmel bahnt. Aber bitte mit Sahne!

Die vier Damen sind Prototypen von Typ-2-Diabetikerinnen. Sie ­essen nicht nur zu viel. Der übermäßige Anteil an schnell verfügbaren Kohlenhydraten in Form von ­Zucker und Weißmehl lässt den Blutzuckerspiegel in die Höhe schnellen. Dadurch kommt es zu Schäden an Nerven, Arterien und Augen. Der hohe Gehalt an tierischen Fetten in Buttercreme und Sahne fördert die Entstehung von Arterioskle­rose und damit Schlaganfall und Herzinfarkt. Bewegungsmangel kommt bei den Kaffeekränzchen dazu. Auch Udo Jürgens ahnte: Typ-2-Diabetes verkürzt die Lebenserwartung.

Abnehmen kann Diabetes verschwinden lassen

Eine Änderung des Lebensstils hätte den vier Damen wohl ein längeres Leben beschert. Eine Studie ergab, dass eine Gewichtsreduktion um 15 kg bei 85 % der Teilnehmer den Diabetes zum Verschwinden brachte. Wenn 5 bis 10 kg Übergewicht abgebaut werden konnten, normalisierte sich der Blutzuckerspiegel bei jedem Dritten. Nach einem Jahr benötigte die Hälfte der Teilnehmer keine Antidiabetika mehr. Diese Zahlen zeigen, warum eine Lebensstil-Änderung das A und O bei der Therapie von Diabetes Typ 2 ist.

Metformin als Ergänzung

Wenn sich damit der Blutzuckerspiegel nicht ausreichend senken lässt, ist Metformin das Mittel der ersten Wahl. Die genannten Basismaßnahmen sind dabei auf jeden Fall beizubehalten.

Metformin...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen