Corona-Pandemie

Maske über Mund und Nase ziehen

Eine Maske zur Eindämmung der Corona-Pandemie macht nur dann Sinn, wenn sie Mund und Nase bedeckt. Hängt sie unterhalb der Nase, schützt sie weder den Träger noch andere.

Gelegentlich ist zu beobachten, dass Menschen eine Maske tragen, diese aber nur den Mund bedeckt und unter der Nase endet. Wer das macht, kann auf die Maske gleich ganz verzichten. „Es steht außer Frage, dass die Maske korrekt angewandt werden muss“, sagt Virologe Prof. Jonas Schmidt-Chanasit gegenüber der Apotheken Umschau.

Maske soll vor allem andere, aber auch den Träger schützen

Zweck eines Mund-Nasen-Schutzes ist es, kleine Tröpfchenpartikel, die der Träger beim Sprechen, Husten oder Niesen abgibt, abzufangen. Auf diese Weise sollen andere Menschen vor einer möglichen Ansteckung mit dem SARS-CoV-2-Virus geschützt werden.

Gleichzeitig soll die Maske den Träger auch ein Stück weit davor schützen, die Tröpfchen anderer einzuatmen. Ist die Nase frei, haben Tröpfchen freie Bahn.

Nur an den Bädern anfassen

Zur korrekten Verwendung zählt auch, die Maske nicht mit den Händen zu berühren und zum Aufsetzen und Abnehmen nur an den Tragebändern anzufassen.

Prof. Schmidt-Chanasit hält das Tragen der Maske vor allem in Situationen für sinnvoll, in denen man längere Zeit mit anderen Menschen enger zusammen ist - beim Bahnfahren zum Beispiel. Im schnellen Vorbeigehen sei eine Ansteckung sehr unwahrscheinlich. Es gehe um die Zeit, in der Personen zusammenstehen. Etwa 10 bis 15 Minuten gelten dann als kritische Marke.

Maske befreit nicht von Abstands- und Hygieneregeln

Die Alltagsmasken haben jedoch Grenzen. Bei Aerosolen - das sind kleinste Schwebeteilchen in der Luft - helfen sie nur bedingt, weil die Masken oft nicht eng genug anliegen. Aerosole können dann an den Seiten aus- und eintreten.

Generell gilt ohnehin: Auch mit Maske sind die Abstands- und Hygieneregeln zu beachten. Außerdem sollte in geschlossenen Räumen öfter gelüftet werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Nach derzeitigem Wissensstand gibt es verschiedene Übertragungswege für das Corona-Virus SARS-CoV-2

Mund-Nasen-Bedeckungen sollen vor der Ausbreitung des Corona-Virus schützen. Für manche Menschen kann das Tragen solcher Masken aber zur Gefahr werden.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen