Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen im Urlaub vorbeugen

Wer häufig unter Kopfschmerzen oder Migräne leidet, weiß, dass die Beschwerden im Urlaub besonders häufig auftreten. Die Stiftung Kopfschmerz gibt Tipps gegen vermehrte Schmerzattacken.

Kopfschmerzen treten auf Flugreisen besonders häufig auf. Mit ein paar Tricks lassen sich die Attacken vermeiden.
  • Sofern das noch möglich ist: Wählen Sie ein Reiseziel mit ausgeglichenen Temperaturen, milden Bedingungen und geringer Ozonbelastung. Bevorzugen Sie Reiseziele mit höchstens vier Stunden Flugzeit.
  • Beginnen Sie rechtzeitig mit der Planung. Das gilt für das Kofferpacken ebenso wie für Erledigungen am Arbeitsplatz. Denn erhöhter Stress führt zu innerer Anspannung und in der Folge zu Kopfschmerzen.

Schmerzmittel gehören ins Handgepäck

  • Führen Sie Schmerzmittel gegen Kopfschmerzen oder spezielle Migränemedikamente im Handgepäck mit. Klären Sie die Verfügbarkeit am Urlaubsziel oder den im Ausland abweichenden Handelsnamen des Medikaments. Ergänzen Sie im Zweifel den benötigten Vorrat für die Urlaubsdauer schon zu Hause. Informieren Sie sich, ob die Arzneimittel hohe Temperaturen vertragen.
  • Auf Flügen treten häufiger Kopfschmerzen auf. Ursache sind der niedrige Luftdruck und die geringe Luftfeuchtigkeit an Bord. Ausreichend Trinken, kleine Bewegungsübungen am Platz und Entspannungsübungen beugen vor.

Den gewohnten Tagesrhythmus beibehalten

  • Geben Sie Ihrem Körper die Möglichkeit, sich langsam an die neue Umgebung zu gewöhnen. Behalten Sie den gewohnten Schlaf- und Essensrhythmus möglichst bei. Testen Sie fremde Speisen in Maßen, damit die Inhaltsstoffe keine Migräne auslösen.
  • Schützen Sie sich vor starker Sonneneinstrahlung und grellem Licht. Kopfbedeckungen und Sonnenbrillen bieten Schutz.

Das könnte Sie auch interessieren: