Corona-Virus

Infos zur Corona-Krise leicht erklärt

Nachrichten zur Corona-Pandemie sind für Laien nicht immer leicht zu verstehen. Wie viel schwieriger ist dies für Menschen mit Handicap? Eine spezielle Webseite hilft weiter.

Informationen zur Corona-Pandemie werden nahezu überall kommuniziert: im Fernsehen, im Radio, in Podcasts, in Liveübertragungen von Pressekonferenzen via Facebook oder in Beiträgen der Printmedien.

Doch nicht für jeden Menschen sind die Informationen so aufbereitet, dass sie auch verstanden werden. Menschen mit Lernschwierigkeiten oder mit demenziellen Erkrankungen beispielsweise sowie funktionale Analphabeten oder Menschen mit geringen Deutschkenntnissen haben oft Schwierigkeiten.

Die Website www.corona-leichte-sprache.de will das jetzt ändern. Sie bietet eine Linkliste mit einem tagesaktuellen Überblick zu Corona-Informationen in leichter Sprache an. Ein Glossar erklärt Fremdwörter und Fachbegriffe wie COVID-19 oder Social Distancing.

In einer Materialsammlung sind zahlreiche Illustrationen enthalten. Sie erklären beispielsweise, was beim Corona-Test passiert. Mithilfe des Materials können Ärzte in Kliniken oder Ambulanten Abstrichdiensten auch Patienten mit Kommunikationsschwierigkeiten aufklären und Ängste nehmen.

Auf der Webseite ist ebenfalls eine Liste von Dolmetscherinnen angeführt, die bereit sind, Arztgespräche per Videodolmetschen zu begleiten. Ergänzt wird die Seite mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Software für Videotelefonie, mit Kochrezepten in leichter Sprache und mit Terminen für Online-Veranstaltungen, die helfen, die Zeit zu Hause gut zu verbringen.

Weitere Informationen unter www.corona-leichte-sprache.de


Mehr zu dem Thema


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen