Erkältungszeit: Säuglinge schützen

Zu den gefährlichsten Erregern von Ateminfektionen bei Kleinkindern gehört das Respiratorische Synzytial-Virus (RS-Virus). Um Säuglinge zu schützen, sollten einige Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden.



Um ihr Baby vor einer Infektion mit dem RS-Virus zu schützen, sollten Eltern es von Personen mit einer Erkältung, Fieber oder Ähnlichem fernhalten, rät der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte. Bevor jemand das Kind auf den Arm nimmt, sollte er sich die Hände waschen. Nach Möglichkeit sollten Säuglinge keinen Menschenansammlungen ausgesetzt werden.

Eine Infektion mit dem RS-Virus kann sich wie eine gewöhnliche Erkältung äußern. Sobald die Symptome schwerer werden, sollen Eltern umgehend den Kinderarzt aufsuchen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen