Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Gesunde Ernährung

An Weihnachten bewusst genießen

Gutes Essen gehört zu Weihnachten dazu. Mit ein paar Tricks kann es gelingen, es trotzdem mit dem Schlemmen nicht zu übertreiben und Bewegung in die Festtage einzubauen.

Auf dem bunten Weihnachtsteller sollten neben Lebkuchen, Marzipan und Schokolade auch Obst und Nüsse zu finden sein.

Marzipankartoffeln, Lebkuchen und Gänsebraten gehören zu Weihnachten ebenso dazu wie gemütliche Abende mit der Familie. Gesellige Stunden in wohliger Atmosphäre sind wichtig für das Wohlbefinden. Mit ein paar Tricks geht es aber auch etwas weniger kalorienreich und mit mehr Bewegung.

Kleinen Portionen bewußt genießen

Die Deutsche Leberstiftung rät zum Beispiel, bei fettigen Speisen wie Gänsebraten Maß zu halten. Nehmen Sie sich davon kleine Portionen und genießen Sie diese ganz bewusst. Als Vorspeisen bieten sich leichte Suppen und frische Salate an.

Fett und Zucker können Sie auf dem bunten Teller einsparen, wenn Sie ihn außer mit Marzipan und Schokolade auch mit Mandarinen, Walnüssen und Mandeln bestücken. Stollen und Lebkuchen sollten in klein geschnittenen Stücken angeboten werden.

Nach dem Essen einen langen Spaziergang machen

Nutzen Sie die Zeit zwischen den festlichen Mahlzeiten für Bewegung, am besten an der frischen Luft. Gerade die Zeit mit der Familie oder Freunden an Weihnachten eignet sich hervorragend für ­gemeinsame Aktivitäten wie ­einen ausgedehnten Spaziergang.