Zum Inhalt springen
16 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Offene Gartenpforte

Wer macht mit beim „Tag der Gärten und Parks“ 2019?

Ende Januar ist Anmeldeschluss. Bis dahin können sich Gartenbesitzer beim Landschaftsverband melden, wenn sie ihr grünes Paradies am zweiten Juniwochenende 2019 für Besucher öffnen und Teil einer landesweiten Aktion werden möchten.

Tolle Gartenparadiese sind eine Gartentour wert. Der Landschaftsverband sucht solche Anlagen für den „Tag der Gärten und Parks“ im Juni.

Zum achten Mal veranstaltet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe den “Tag der Gärten und Parks.“ Er findet wie immer am zweiten Juniwochenende statt, diesmal also am 8. und 9. Juni 2019. Das Ziel der Aktion ist es, unbekannte oder wenig bekannte Gartenparadiese ins Rampenlicht zu holen und besondere Gartenanlagen in Westfalen-Lippe bekannter zu machen. Im vergangenen Jahr beteiligten sich rund 200 öffentliche Parks und private Grünanlagen an dieser Aktion und öffneten ihre Pforten. Stolze Adelssitze waren ebenso darunter wie kleine Reihenhausgärten, aber auch Botanische Gärten und Stadtparks. Für Gartenliebhaber bietet sich an so die Möglichkeit, ohne Anmeldung viele Gärten zu besuchen, die üblicherweise geschlossen sind.

Am zweiten Juniwochenende öffnen sich in Westfalen-Lippe die Gartentore. Wer macht mit?

Neulinge willkommen

Zum diesjährigen Gartenwochenende sind auch neue Teilnehmer willkommen. Dabei können die Garten- oder Parkbesitzer frei entscheiden, ob sie an einem oder an beiden Tagen mitmachen, ob sie Eintritt nehmen oder ein zusätzliches Programm in ihrem Garten anbieten. Wer seinen Garten am 8. und/oder am 9. Juni 2019 für Besucher öffnen möchte, meldet sich bis zum 31. Januar bei der Kulturabteilung des Landschaftsverbandes an. Der Anmeldebogen kann auf dem Internetportal für Gartenkultur in Westfalen-Lippe heruntergeladen werden (siehe Link unter „Stöbern erwünscht“). Die Unterlagen können auch bei Anna Kopetsch von der Kulturabteilung des Landschaftsverbandes angefordert werden: Anna.Kopetsch@lwl.org, Tel. (02 51) 5 91 35 06. Alle teilnehmenden Gärten erhalten Werbematerial wie Poster und Flyer mit den Adressen und Gartenbeschreibungen.

Stöbern erwünscht

Auf der Internetplattform gaerten-in-westfalen.de werden alle am „Tag der Gärten und Parks“ geöffneten Anlagen rechtzeitig vorgestellt. Wer die Seite noch nicht kennt, kann jetzt schon dort stöbern. Zu finden sind viele Hinweise auf lohnende Gartenziele in Westfalen-Lippe, etwa Anlagen von Adelssitzen, Stadt- und Kurparks oder Gartenschauparks.