Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Lichteffekt

Weihnachtsglanz im Garten

Aus Konservendosen lassen sich auf die Schnelle hübsche Windlichter machen. Mit einer zusätzlichen Kerze leuchten sie heller und wirken auch draußen toll. Hier die Anleitung zum Nachmachen.

Aluflammschalen auf Konservendosen-Windlichtern sorgen für hellen Lichtschein.

Windlichter aus Konserven sind nicht nur im Sommer schön. Landfrau Doris Rosing aus Heek im Kreis Borken nutzt sie auch im Winter, um den Hauseingang und hausnahe Beete für Besucher zu erleuchten. Ihr Kniff dabei: Sie beleuchtet die Dosen von innen und von oben. „In das Innere stelle ich ein Teelicht. Oben auf der Dose platziere ich eine wachsgefüllte Aluflammschale, die etliche Stunden brennt.“ Dank der Löcher in der Dose bekommt das Teelicht im Inneren genug Luft zum Brennen.

Wer noch keine Dosenwindlichter besitzt, kann sie einfach selbst herstellen. Dazu eine Konservendose reinigen und die Papierumhüllung entfernen. Mit wasserfestem Stift ein Punktemotiv auf das Blech malen. Dann mit einem 2 mm Metallbohrer (Bohrmaschine oder Akkuschrauber mit Bohraufsatz) Löcher entlang des Musters bohren.