Fotowettbewerb dreier Verbände

Retter des Vorgartens

Die Gewinner des NRW-Fotowettbewerbs „Rettet den Vorgarten“ stehen fest. Sie zeigen, dass ein Vorgarten mehr sein kann als Schotter- und Steinwüste.

Seit April konnten Privatgartenbesitzer aus Nordrhein-Westfalen Fotos ihrer Vorgärten einsenden. Der Wettbewerb wurde bereits zum zweiten Mal ausgerichtet durch den Verband Wohneigentum NRW, dem Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW (VGL NRW) sowie dem Landesverband der Gartenbauvereine NRW. Schirmherrin war in diesem Jahr Umweltministerin Ursula Heinen-Esser. Zu gewinnen gab es jeweils einen Gutschein für eine landschaftsgärtnerische Dienstleistung. Aus den rund 200 Einsendungen wurden nun die fünf Gewinnergärten sowie ein Sonderpreis ermittelt.

Die Gewinnergärten

Der idyllische Vorgarten von Ute Dahm und Thomas Möllers in Wesel (siehe Foto oben) ist das ganze Jahr über attraktiv und abwechslungsreich - durch eine gelungene Kombination aus einer artenreichen Pflanzauswahl sowie einer Fassadenbegrünung mit wildem Wein. Auch legen die Besitzer viel Wert auf Artenvielfalt und Klimaschutz: Mit standortgerechter Pflanzenauswahl und bodendeckenden Stauden ist der Vorgarten pflegeleicht, bietet Lebensraum für Insekten und viel Versickerungsfläche für Regenwasser. Im Sommer herrscht hier durch die Verdunstungskälte der Pflanzen stets ein angenehmes Klima.

Der Vorgarten von Familie Heumannskämper aus Sendenhorst (Bildquelle: Heumannskämper)

In Sendenhorst befindet sich der Gewinner-Vorgarten der Familie Heumannskämper. Hier wurde auf sehr begrenzter Grundstücksfläche eine passende Pflanzenauswahl getroffen und mit Gehölzen kombiniert, die auf dem beengten Standort dicht am Haus sehr gut zurechtkommen. Durch den Schattenwurf der Gehölze entstehen wechselnde Standortbedingungen für die Staudenpflanzung, was eine höhere Vielfalt möglich macht und durch eine Verdunstungskühle das Wohlfühlklima vor der Haustür verbessert.

Dieser Vorgarten gehört Iris und Egon Hoffmann aus Emmerich. (Bildquelle: Hoffmann)

Der Vorgarten von Iris und Egon Hoffmann in Emmerich ist eine blühende Vielfalt an unterschiedlichsten Stauden und Gehölzen und bietet viel Platz für Insekten und Tiere. Gerade die großen, alten Gehölze fallen dem Betrachter direkt ins Auge. Die Besitzer zeigen mit ihrem Vorgarten, dass man auf relativ weitläufiger Fläche trotzdem abwechslungsreiche Aufenthaltsqualität und Gemütlichkeit schaffen kann. Eine Sitzbank vor dem Haus lädt zum Verweilen und Betrachten der eigens von der Besitzerin gefertigten Cortenstahl-Elemente ein, die als Deko-Elemente dem Vorgarten das gewisse Etwas geben - heißt es in der Pressemitteilung.

In Ahaus findet sich der Gewinnervorgarten von Mechtild Schröder. (Bildquelle: Schröder)

In Ahaus findet sich dieser Gewinnervorgarten: Hier hat Besitzerin Mechtild Schröder eine gelungene Kombination aus Wiesenpflanzen und Stauden miteinander in Einklang gebracht, die ein vielfältiges Bild schaffen. Aber nicht nur menschliche Besucher werden von diesem Garten angezogen – mit einer Insektennisthilfe und Bienennährgehölzen wird hier zahlreichen Arten ein Raum zum Leben gegeben.

Renate Kühte aus Coesfeld steckt hinter diesem Vorgarten-Konzept. (Bildquelle: Kühte)

Dieser wohl durchdachte Vorgarten gehört Renate Kühte aus Coesfeld. Auf relativ kleiner Fläche befindet sich hier eine sehr gelungene, harmonische Komposition verschiedenster Stauden, bei denen genau auf die individuellen Standortansprüche sowie auf Insektenfreundlichkeit geachtet wurde. Die klein wachsenden Bäume sind ein zusätzlicher Blickfang in diesem Vorgarten, der seinen Besitzern das ganze Jahr über Freude bereitet.

Der St. Laurentius-Kindergarten in Lembeck durfte sich über einen Sonderpreis freuen. (Bildquelle: St. Laurentius-Kindergarten)

Mit einer artenreichen Wildblumenwiese im Vorgarten konnte der St. Laurentius-Kindergarten in Lembeck überzeugen und wurde deshalb mit einem Sonderpreis ausgezeichnet: Als Würdigung des Beitrags erhält die Kindergartengruppe rund um Leiterin Maria Thier einen Tag „Kleine Landschaftsgärtner in Aktion“ – ein Projekt des VGL NRW.

Ähnliche Artikel

Traktor wirbt für das 125. ZLF

vor von SYSADM, SYSADM

Blume im Vorgarten

vor von Dr. Marianne Klug (18.05.2012)

Sau wandert durch Vorgärten

vor von Importuser,

John Deere im Werbefernsehen

vor von Importuser,

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen