Ohne Hindernisse

Barrierefrei durch den Dahliengarten Legden

Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ist der Dahliengarten in Legden ein attraktives Ziel. Er ist überschaubar und bietet Pflanzenfülle. Mindestens genauso wichtig: Kurze Wege, keine Stolperkanten und genügend Bänke.

Die Freude an Pflanzen bleibt bestehen, auch wenn ausgedehnte Spaziergänge durch weitläufige Gärten und Parks nicht mehr möglich sind. Als „Geheimtipp“ für alle, die ­keine großen Strecken bewältigen können, hat sich in den vergangenen Jahren der Dahliengarten in Legden, Kreis Borken, entwickelt. Mit dem Auto kann man nahe an den Garten heranfahren, der mitten im Ort nahe der Kirche St. Brigida liegt. Ent­wickelt und gepflegt wird die 2015 eröffnete Anlage vom Dahlien­garten-­­Verein mit ­seiner Vorsitzenden Angelika Hoffmann.

Ein Foto von einer Gartenführung 2019. In diesem Jahr sind Führungen aber in Kleingruppen mit mehr Abstand untereinander und eventuell mit Maske mögich. (Bildquelle: B. Lütke Hockenbeck)

Ortskern ohne Barrieren

Sie ergänzt: „Nicht nur der Dahliengarten, sondern Legdens Ortskern insgesamt ist ohne Barrieren zu begehen oder zu befahren und verkehrsberuhigt gestaltet.“ Aktuell stehen auf dem 4500 m2 großen Grundstück die Dahlien in voller Blüte. Etwa 180 verschiedene Sorten und mehr als 1800 Pflanzen haben die rund 30 ehrenamtlichen Helfer in diesem Frühjahr gepflanzt. Die Dahlienbeete bilden das Zentrum des Gartens. Der Rand­bereich wurde mit Stauden und Gräsern gestaltet. Attraktive Gehölze wie Gewürzstrauch, Maul­beerbaum und Sommerflieder werten das Gelände auf. Im Eingangsbereich sind Hochbeete aus Cortenstahl mit Heil- und Küchenkräutern bepflanzt. Inzwischen sind die Pflanzen mit botanischen und deutschen Namen beschildert. „Der Garten ist gut zu überschauen und bietet schöne Aussichten, entweder auf die Beete oder auf die benachbarte Sandsteinkirche. Das schätzen viele Besucher“, hat Angelika Hoffmann beobachtet.

Mit Rollator ins Beet

Was viele Gehbehinderte ­besonders erfreut, ist der ­direkte Kontakt mit den Blumen. „Wir ermutigen die Besucher, mit dem Rollstuhl oder Rollator, nah an die Beete heranzufahren. An manchen Stellen des Gartens hat man nämlich das Gefühl, mitten in den Dahlien zu sein“, sagt die Gartenführerin. Seit diesem Jahr besitzt der Dahliengarten-­Verein auch einen Pavillon samt WC. Momen­tan ist er aber geschlossen – nicht zuletzt aufgrund der Corona-­Pan­demie. So bleibt der Hinweis auf das Café im Ortskern zum Einkehren. Einige Veranstaltungen im Dahliengarten müssen in diesem Jahr ausfallen. Führungen für kleine Gruppen sind aber möglich. Und zwei besondere Abendtermine gibt es im August auch.

Infos und Termine

Im August bietet der Dahliengartenverein zwei Abendführungen ohne Voranmeldung an.Die Termine sind im Text genannt. (Bildquelle: B. Lütke Hockenbeck)

Der Dahliengarten Legden, Kirchplatz 2, 48739 Legden, ist im Sommer von 8.30 bis 21 Uhr geöffnet und frei zugänglich. Für Gehbehinderte empfiehlt sich die Zufahrt über die Kirchstraße direkt zum Hintereingang des Gartens. Jeweils am Freitag, den 14. und 28. August 2020, lädt der Dahliengartenverein zu einer Abendführung ab 19.30 Uhr ein. Eine An­meldung ist nicht erforderlich; die Kosten ­betragen 4 € pro Person. Nach einer einstündigen Gartenführung in kleinen Gruppen mit ­Abstand können sich die Besucher bis 22 Uhr im beleuch­teten Garten aufhalten. Ein kleines Getränkeangebot steht bereit. Für Gruppen bieten die Ehrenamtlichen des Dahliengarten-Vereins gern Führungen an. Dabei kann auch die benachbarte Sandsteinkirche St. Brigida miteinbe­zogen werden. Ansprechpartnerin ist die Vereinsvorsitzende Angelika Hoffmann, Tel. (0  25  66) 42  42 oder (01  71) 8  55  62  95.

Weitere barrierefreie Gartenziele

Informationen für Menschen mit Handicaps findet man meist auf den Internetseiten der jeweiligen Parks und Gärten. Anregungen für barrierefreie Gartentouren in Westfalen-Lippe und angrenzenden Regionen gibt es hier:

  • www.gaerten-in-westfalen.de
  • www.reisen-fuer-alle.de
  • www.wegbar.de

Ähnliche Artikel

Formvollendet

vor von Reingard Bröcker

Dahlien pflanzen

vor von Brigitte Laarmann (19.04.2012)

Kranke Dahlien

vor von Andreas Vietmeier (01.08.2013)

Wechseln Dahlien die Farbe?

vor von Brigitte Laarmann

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen