Damwildhaltung: Was ist zu beachten? Plus

Ich halte als Hobby sieben Galloway-Rinder. Da ich noch etwas Fläche frei habe – etwa 1 ha mit 800 m² Wald – würde ich auch gerne noch ein paar Damtiere halten. Was muss ich dabei beachten?

Zunächst ist die Frage zu klären, ob es sich um ein Damwildgehege zur landwirtschaftlichen Produktion handelt oder um ein Gehege zur Hobbyhaltung. Für Letzteres bedarf es einer Baugenehmigung und einer Genehmigung nach dem Landesnaturschutzgesetz. Falls es sich um einen Betrieb mit einer landwirtschaftlichen Privilegierung handelt, gestaltet sich die Errichtung des Geheges einfacher. Da die Damtierhaltung vor Beginn beim Veterinäramt angezeigt werden muss, empfiehlt es sich, rechtzeitig mit der Behörde in Kontakt zu treten.

Die Mindestgröße für ein Damtiergehege ist auf 1 ha festgelegt. In diesem Gehege sollten Sie, laut Tierhaltungsverordnung, mindestens drei weibliche Tiere und einen Hirsch im zuchtfähigen Alter halten. Je nach...

Ähnliche Artikel


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen