Sturz vom Hochsitz? Plus

Unsere Jagdgenossenschaft verwaltet vier Jagdbezirke, die an jeweils zwei Jäger verpachtet sind. Die Jagdpächter haben acht Kollegen mit Begehungsscheinen ausgestattet, die in den Revieren aushelfen, etwa Hochsitze bauen und reparieren. Wer haftet, wenn ein Jäger oder Begehungsscheininhaber von einem maroden Hochsitz stürzt?

Für Schäden, die durch das Besteigen bzw. Benutzen defekter Hochsitze entstehen, haftet ausschließlich der Jagdpächter. Die Haftung ergibt sich aus der allgemeinen Verkehrssicherungspflicht. Danach muss derjenige, der eine Gefahrenquelle schafft, notwendige und zumutbare Sicherungsmaßnahmen treffen, um andere vor Schäden zu bewahren.

Das bleibt auch so, wenn ein Dritter die Gefahrenquelle Hochsitz schafft....

Ähnliche Artikel

Alle Jäger versichert?

vor von Hans-Jürgen Thies (20.09.2012)

Wem gehören Hochsitze?

vor von Hans-Jürgen Thies (14.07.2016 - Folge 28)

Muss Jagdpächter Hochsitz entfernen?

vor von Hans-Jürgen Thies (05.04.2013)

Baustahlmatten als Wildschutzzaun

vor von Hans-Jürgen Thies (20.11.2014 - Folge 47)

Hochsitz direkt an der Feldgrenze?

vor von Hans-Jürgen Thies (11.11.2010)

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen