Zum Inhalt springen
1 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Jagdabgabe soll um 50 % steigen Digital Plus

Bei der Jahreshauptversammlung unseres Hegerings wurde berichtet, dass die Erhöhung der jährlich zu entrichtenden Jagdabgabe seitens des Ministeriums bereits beschlossene Sache sei und auch der Landesjagdverband diesem Beschluss bereits zugestimmt hat. Da hierüber in der Presse bisher nicht berichtet wurde, wüsste ich gerne, um welchen Betrag es sich handelt, wann die Erhöhung in Kraft tritt und wofür das Geld verwendet werden soll.

Die Jagdabgabe ist seit 1992 nicht mehr erhöht worden. Sie soll nun um 50 % angehoben werden und beträgt zum Beispiel für den Jahresjagdschein zukünftig 45 € statt wie bisher 30 €. Die Jagdabgabe dient der Förderung des Jagdwesens. Ohne...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Die Jagdabgabe ist seit 1992 nicht mehr erhöht worden. Sie soll nun um 50 % angehoben werden und beträgt zum Beispiel für den Jahresjagdschein zukünftig 45 € statt wie bisher 30 €. Die Jagdabgabe dient der Förderung des Jagdwesens. Ohne die vorgesehene Erhöhung ist das bisherige Niveau der jagdlichen Förderung nicht zu halten. Die Erhöhung wird voraussichtlich in zwei bis drei Monaten in Kraft treten. Vorher muss noch der zuständige Landtagsausschuss zustimmen.