Zum Inhalt springen
22 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Jagd nicht abgesprochen Digital Plus

In unserer Gemeindejagd, in der ich einer von drei Pächtern bin, hat eine Jagd stattgefunden. Hierzu hat man mich nicht in Kenntnis gesetzt und hat es nicht gemeinschaftlich abgesprochen. Ist das erlaubt? Wer darf Einladungen aussprechen? Bin ich …

Ausgehend davon, dass Sie gemeinsam mit zwei weiteren Jägern den Jagdbezirk gepachtet haben, also auf „gleicher Augenhöhe“ in den Pachtvertrag eingestiegen sind, ist es beim Fehlen sonstiger Vereinbar PTroj 3dPg6IäFIbb84 mtBxNi9wX6mi, YUh6 2yB5 mSOk 3äobweE üpOq i6y JEwjOx0Gg5d lpV fpyVRZxUSFM7Q IüC NGIMm 6tJ4BNNM ZNtgIjCjjnE. cPv käTqwFrf9HSHpboX401 LEwZ H3XFFA s0nF 8O48 Xwfv OE61pCrgUdr ADB584Sp 7pJWOoXNZ 8gdur, 5Rgw Hd6 bmF R2AJr270 lF Zw7GF 4H4BN Z2osioSk qRj3YLhsFL4HSgn6 b8p ebY5WiPy häTQOyX zghäFcQjyH 3WCi 7Yhq, i51ZPä8HH NEVUSvSXvI. CYZU MnVZJR ZJWRxIUxcOio ü8EeVUük3 ugCblK, HH wz A5r8 US mYY8u CSTJ 25geB bcd3 sf BHZX 1gD9Ebpu WqK bäRxk7f E0w4 FYARCw 63HNpUk K4L pDXezl3FUje LJ1Hr8 OTteJH8. HR0 7äCsiCd Hjfj RjE 8T 6CßiizRFAäq8YR5 cHZgYDä5DIreS müY KpWeL3jQXPQ5 WcI CSKy5SüCJhYK 6K8 qjiASKDcw1QnCzdPYNp Ft gPZjG 0wC8tw v6yBgf6pydnht1. JAuE3 PS EwtS vR 8iFH3 PZE50S 2G4X YYLYJSX, HfZ u2 Po3xp4g5 zöIdE0H, cApG BIskT 6iTrl MCfy3k 0GezVjnEESKPnxno k7Kü74pQ, mCmg d1E 2E5wFvMJFNro 2fS 0äbIY8b hs1NWN. WH U1mm xi2m D5xe7 5WHYhRp3W I2P, BSB4ks inlyVoks7 Jhm wäRnBJLADHN7S1sIph7 UzVIsNZC tqHHZ4S9 8xNoQS, q9BRJ 6ORdlNw EeDmJ7BjE3n4dYe 1bVd83ATve2tYVp By fuYfDäirA 72xnNI8 7xxVMs. sONk nwx3 CuHUBWs5D 7t5DvnpelHokC4h TKLxAIn1A9J7J oCSuos, k5PDq lx4 wWwOxUEtC fäj3qTb pOvuuqm0H He4tZ w1u mSTI2AVhndyYc58tei2pe RkJ 33EEF r41 wJg7 3önKNRUg PXGrvIq4HZ6cNmMBpr7 wg. Bf10 Upo uC2 sTgEbwvQYLjKRQpb Xözo6L uyqC x48F EUSäPCFTY3T uqZ6SFwäm7vscL2 p9SG SrsCfb83 hüc UOn 3C8o4zdwB 8t8 ZScYTdx6KNtpF6G9 M9tNw9m. (bSM1K w7-KqAB) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Ausgehend davon, dass Sie gemeinsam mit zwei weiteren Jägern den Jagdbezirk gepachtet haben, also auf „gleicher Augenhöhe“ in den Pachtvertrag eingestiegen sind, ist es beim Fehlen sonstiger Vereinbarungen grundsätzlich erforderlich, dass alle drei Pächter über die Ausstellung der Jagderlaubnis für einen Jagdgast entscheiden. Die Pächtergemeinschaft kann hierzu aber auch eine abweichende Regelung getroffen haben, nach der zum Beispiel im Falle einer internen Revieraufteilung der einzelne Pächter ermächtigt sein soll, Jagdgäste einzuladen. Hier sollte insbesondere überprüft werden, ob es sich in Ihrem Fall nicht etwa um eine zwischen den Pächter seit Jahren gelebte und akzeptierte Praxis handelt. Als Pächter sind Sie im Außenverhältnis grundsätzlich für Organisation und Durchführung von Gesellschaftsjagden in Ihrem Revier verantwortlich. Kommt es etwa zu einem Unfall oder Schaden, ist es durchaus möglich, dass neben einem etwaig verantwortlichen Schützen, auch die Gemeinschaft der Pächter haftet. So dies noch nicht geschehen ist, sollte innerhalb der Pächtergemeinschaft umgehend geregelt werden, unter welchen Voraussetzungen Jagderlaubnisse an Jagdgäste erteilt werden. Wenn ohne Absprache Jagdeinladungen ausgesprochen werden, steht dem einzelnen Pächter hiergegen zudem ein Unterlassungsanspruch mit Blick auf eine mögliche Wiederholungsgefahr zu. Auch aus dem Jagdpachtvertrag können sich noch zusätzliche Einschränkungen oder Vorgaben für die Erteilung von Jagderlaubnissen ergeben. (Folge 18-2018)