Beizmittel für Biomais? Plus

Ich bin Jagdpächter und habe Ärger mit einem Biobauern wegen seines Wildschadens in Mais. Er behauptet, dass er seinen Biomais nicht beizen darf und es auch sonst keine Mittel gibt, die eine ähnliche Wirkung haben. Stimmt das? Ich meine gelesen zu haben, dass es entsprechende „Biomittel“ gibt.

Der Biobauer liegt richtig, wenn er beschreibt, dass er sein Maissaatgut nicht chemisch beizen darf. Bedingungen und Auflagen zur ökologischen Wirtschaftsweise sind festgelegt in den EU-Verordnungen Nr. 834/2007 und Nr. 889/2008. Schon die Vorläuferverordnungen hatten das Beizen untersagt. Betriebe, die einem Öko-Anbauverband angehören, haben teilweise darüber hinausgehende Auflagen einzuhalten.

Ökolandwirte dürfen nur ökologisch vermehrtes Saatgut verwenden. Ausnahmen sind nur...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen