Woher kommen die Käfer? Plus

Den mitgesandten Käfer haben wir im Dezember vermehrt in der Wohnung gefunden. Ein Kammerjäger hielt diesen für eine Textilmotte und ging entsprechend dagegen vor. Nun tauchen sie wieder auf. Um welchen Käfer handelt es sich und woher kommt er? Wie können wir ihn bekämpfen?

Die hier vorgelegte Probe enthielt ein lebendes Exemplar des Khaprakäfers Trogoderma granarium Everts. Dieser Käfer aus der Familie der Speckkäfer (Col.: Dermestidae) erreicht eine Größe von etwa 1,7 bis 3 mm, ist von ovaler Form und zumeist zweifarbig. Kopf und Halsschild sind dunkel, die Flügeldecken hell bräunlich und die vergrößerten Endglieder der Fühler bilden eine Keule.

Der Käfer ist ein gefürchteter Vorratsschädling, der durch den Handel weltweit verbreitet wurde und auch heutzutage noch wird. Wie bei allen Speckkäfern sind die Larven, die ca. 4 bis 4,5 mm lang werden, durch längere Haarbüschel und sogenannte Pfeilhaare ausgezeichnet.

Die Entwicklungsdauer vom Ei bis zum geschlechtsreifen Käfer ist in...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen