Wer befällt Eiche?

An unserer jungen Eiche finden sich mehrere der abgebildeten Kokons. Worum handelt es sich und was kann ich dagegen unternehmen?

Bei den „Kokons“ handelt es sich um Pflanzengallen. Pflanzengallen entstehen durch Wachstumsreaktionen der Pflanze, die durch einen artfremden Organismus (Insekten, Milben, Bakterien) verursacht werden. Es handelt sich also um Pflanzenmaterial, das ein verändertes Wachstum zeigt. Diese Wuchsanomalie geht auf eine Reizung des Gewebes durch kleine Verletzungen (Fraß, Einstich) oder Wuchsstoffe zurück, die der gallbildende Organismus verursacht bzw. abgibt.

Die Gallen sind in der Regel sehr charakteristisch, sodass die gallbildende Art anhand der Galle leicht identifiziert werden kann. In diesem Falle handelt es sich um „Kartoffelgallen“, die von der Eichen-Schwammgallwespe (Biorhiza pallida) gebildet werden. Die Kartoffelgallen entstehen aus Knospengewebe, häufig werden die Endknospen...

Ähnliche Artikel

„Hopfengalle“ an Eichen

vor von Dr. Ralf Petercord (10.09.2009)

„Pocken“ auf den Eichenblättern

vor von Dr. Marianne Klug (01.12.2016 - Folge 48)

Was „wuchert“ an der Goldulme?

vor von Norbert Geisthoff, Forstingenieur, Wald und Holz NRW

Massenhaft Halmfliegen

vor von Dr. Michael Klenner (24.05.2012)

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen