Unbekannte Käfer Plus

In unserer Weide am Naturschutzgebiet beobachten wir seit etwa drei Jahren im Juni/Juli aggressive Insektenschwärme, die uns um den Kopf herumschwirren. Können Sie uns mitteilen, um welches Insekt es sich handelt?

In der Probe fand sich ein Käfer aus der Familie der Blatthornkäfer. Näher betrachtet handelte es sich um den Junikäfer Amphimallon solstitiale (L.), der gelegentlich auch als Brach- oder Sonnenwendkäfer bezeichnet wird und eine Größe von etwa 14 bis 18 mm erreicht. Abgesehen von den fast kahlen Flügeldecken ist die Art dicht behaart, von länglich ovaler Gestalt und bräunlich gefärbt. Die Käfer erinnern an einen Maikäfer, sind aber etwas kleiner und von hellerer Farbe.

In unseren Breiten benötigt der Junikäfer zumeist zwei Jahre für die Entwicklung vom Ei bis zum Käfer, die sich vollständig im Boden vollzieht. Im Frühsommer fliegen die Käfer in der Dämmerung umher, wobei sie in der Nähe von Lichtquellen oft in großen Zahlen auftauchen. Die Eier legen die Weibchen bevorzugt in leichtere, san­dige Böden von...

Ähnliche Artikel

Die Junikäfer fliegen wieder

vor von Dr. Michael Klenner (13.06.2014 - Folge 24)

Käfer fliegen nur abends

vor von Dr. Michael Klenner (24.05.2013)

Wer frisst unseren Rasen?

vor von Dr. Michael Klenner (30.04.2015 - Folge 18)

Welcher Käfer im Kompost?

vor von Dr. Marianne Klug (21.04.2016 - Folge 16)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen