Schäden durch Kirschfruchtfliege Plus

Unsere Süßkirsche hat in diesem Jahr recht gut getragen. Leider sind in vielen Früchten Würmer, die uns den Appetit auf die Kirschen verderben. Was können wir gegen diese Würmer unternehmen?

Bei den „Würmern“ in Ihren Kirschen handelt es sich um die Larven der Kirschfruchtfliege. Die etwa 4 bis 5 mm große, glänzend schwarz-gelb gezeichnete Fliege legt ihre Eier etwa Anfang bis Mitte Juni in die reifenden Kirschen. Die nach etwa einer Woche schlüpfenden weißlichen Maden dringen bis zum Stein vor und zerfressen das Fruchtfleisch. Während der Reifezeit der Kirschen verlassen die ausgewachsenen Larven die Früchte und verpuppen sich im Boden. Dort überdauern sie ein bis zwei Jahre, bevor die Fliegen im Frühjahr schlüpfen, sobald der Boden sich erwärmt hat. Die Weibchen legen etwa 200 Eier meist einzeln an Früchten ab, die sich gerade...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen