Raupe mit „Horn“ Plus

Im Sommer 2012 haben wir im Garten eine große ungewöhnlich gezeichnete Raupe beobachtet. Sie hatte kleine Rauten auf dem nackten Körper, sodass sie wie eine zu kurz geratene Schlange aussah. Außerdem hatte sie einen auffälligen blauen Dorn am vermeintlichen Kopf.

Bei der von Ihnen fotografierten Raupe dürfte es sich um die Larve eines Schwärmers (Lepidoptera: Sphingidae) handeln. In Deutschland kommen etwa 20 Schwärmerarten vor, weltweit sind es sogar etwa 1200.

Die Larven dieser großen Schmetterlinge sind alle ausgezeichnet durch ein Analhorn auf dem 11. Hinterleibssegment, das bei einigen Arten auffallend bunt ist. Die von Ihnen beobachtete Larve hat ein blaues Analhorn sowie eine dunkelgraublaue Haut, die eine regelmäßige Struktur an hellen Punkten aufweist. Querbänder kennzeichnen die einzelnen Segmente der Raupe, die Zeichnung...

Ähnliche Artikel

Raupe in Fuchsien

vor von Dr. Michael Klenner (09.10.2014 - Folge 41)

Um welche Raupe handelt es sich?

vor von Dr. Michael Klenner, Pflanzenschutzdienst, Landwirtschaftskammer NRW

Was beunruhigt unsere Hunde?

vor von Dr. Michael Klenner (05.08.2010)

Raupe zerstört Ast des Apfelbaums

vor von Sandra Müller (28.11.2013)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen