Muss Nachbar EPS-Nester entfernen? Plus

Die Eichen unseres Nachbarn sind vom Eichenprozessionsspinner (EPS) befallen. Wir befürchten, dass die Brennhaare bis zu unserer 10 m entfernten Terrasse abdriften. Können wir den Nachbarn zwingen, die Nester zu entfernen? Unsere eigenen Hofeichen haben wir vorsorglich mit einem Biozid behandelt.

Wir sehen keine rechtliche Grundlage, nach der Sie Ihren Grundstücksnachbarn zwingen könnten, die Nester des Eichenprozessionsspinners (EPS) zu entfernen. Beim EPS handelt es sich um Kräfte der Natur, ähnlich wie Laub, Blütenstaub oder Samenflug von Disteln, die Nachbars Grundstück mehr oder weniger stark beeinträchtigen können. Diese Nachteile muss der Nachbar in der Regel hinnehmen. Eine Anspruchsgrundlage...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Ähnliche Artikel

EPS: Wer muss die Kosten tragen?

vor von Matthias Heemeyer

Nachbar fordert Sturm-Bruchholz

vor von Heinrich Barkmeyer

Eichenprozessionsspinner vorbeugen

vor von Sven Glück, Norbert Geisthoff

Muss Nachbar Äste abschneiden?

vor von Heinrich Barkmeyer (07.01.2016 - Folge 1)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen