Mist als Lockstoff für Ameisen? Plus

In unserem Gemüsegarten befinden sich massenweise Ameisen. Auch im Winter sind es nicht weniger geworden. Diese Plage begleitet uns nun schon einige Jahre. Im vergangenen Jahr haben wir fast nichts ernten können. Kann es daran liegen, dass wir in den Gemüsebeeten alle zwei Jahre Pferdemist untergraben? Wie werden wir die Ameisen los?

Leider haben Sie keine Ameisen eingesandt, sodass wir die bei Ihnen vorkommende Art nicht bestimmen konnten. Am häufigsten treten in Gärten erfahrungsgemäß die Schwarze oder die Gelbe Weg­ameise auf. Insbesondere die Schwarze Wegameise kann sehr lästig werden, wenn sie ihre Nester um Pflanzenstängel herumbaut. Mit Ihrer Vermutung, dass der Pferdemist die Ausbreitung der Ameisen fördert, könnten Sie richtig liegen. Denn an der Umsetzung des...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Ähnliche Artikel

Was tun gegen Ameisen im Rasen?

vor von Dr. Klaus Müller-Beck

Ameisen im Wohnhaus

vor von Dr. Michael Klenner

„Mehl“ hinter der Gefriertruhe – was tun?

vor von Dr. Michael Klenner, Pflanzenschutzdienst, Landwirtschaftskammer NRW

Ameisen im Haus

vor von Dr. Michael Klenner (21.02.2013)

Ameisen im Haus

vor von Dr. Michael Klenner (11.08.2016 - Folge 32)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen