Lästige Fliegen Plus

Wir wohnen in der Nähe eines Bauernhofes neben einer Kuhwiese. Seit Mitte Juli wurden wir vermehrt von Fliegen belästigt. Sie sitzen zu Hunderten auf den Fenstern. Um welche Fliegen handelt es sich und woher kommen sie? Können diese für unsere Zwergkaninchen gefährlich werden? Wie können wir im nächsten Jahr einem so starken Fliegenaufkommen vorbeugen?

Bei den zugesandten Fliegen handelte es sich um den Wadenstecher (Stomoxys calcitrans). Dieses Insekt aus der Familie der Stubenfliegen (Muscidae) wird gelegentlich auch als Gemeine Stechfliege bezeichnet. Es erreicht eine Größe von ca. 7 mm. Der Wadenstecher gleicht im Äußeren auf den ersten Blick einer Stubenfliege. Allerdings ist er durch den langen und nach vorn getragenen Stechrüssel, die etwas gespreizter gehaltenen Flügel sowie den weniger gelben Hinterleib eindeutig von der Stubenfliege unterscheidbar. Beide Geschlechter des Wadenstechers ernähren sich durch Blutsaugen, wobei sie Rinder und Pferde als Wirte bevorzugen. Aber auch den Menschen kann der Wadenstecher durch arg...

Ähnliche Artikel

Wer sticht mich?

vor von Dr. Michael Klenner (07.10.2016 - Folge 40)

Welche Fliegen in der Küche?

vor von Dr. Michael Klenner (07.07.2016 - Folge 27)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen