Zum Inhalt springen
10 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Buchsbaum mit weißen Spitzen Digital Plus

An unserem Buchsbaum finden wir kleine, wie weiße Fäden aussehende Schäd­linge. Was müssen wir unternehmen?

Ihre Pflanzen sind vom Buchsbaumblattfloh befallen. Eine Bekämpfung ist in der Regel nicht notwendig. Die weißen, fadenförmigen Wachsausscheidungen stammen von den Larven. Sie schlüpfen im zeitigen Frühjahr und saugen an den jungen...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Ihre Pflanzen sind vom Buchsbaumblattfloh befallen. Eine Bekämpfung ist in der Regel nicht notwendig. Die weißen, fadenförmigen Wachsausscheidungen stammen von den Larven. Sie schlüpfen im zeitigen Frühjahr und saugen an den jungen Buchsbaumtrieben. Dadurch entstehen aber keine nennenswerten Schäden. Manchmal krümmen sich die Blätter leicht löffelartig und es bleibt ein klebriger Belag zurück. Das ist sogenannter Honigtau, der von den Larven beim Saugen ausgeschieden wird. Die erwachsenen Blattflöhe erscheinen etwa ab Ende Mai bis Anfang Juni. Auch sie stellen keine ernsthafte Gefahr für die Pflanzen dar. Durch einen leichten Rückschnitt der Buchsbaumtriebe, der im Juni ohnehin notwendig ist, können Sie den Befall verringern.