Zum Inhalt springen
14 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Windeier: Zu wenig Kalk im Futter? Digital Plus

Ich halte 20 Hühner und füttere Deuka VoMiGo LAF-Mehl: In einem 10-l-Eimer mische ich zusätzlich eine Konservendose Futterkalk unter das Futter. Trotzdem habe ich noch einige Windeier. Ist die Kalkzugabe zu gering oder kann es noch andere Gründe geben?

Das Legehennenfutter Deuka VoMiGo LAF-Mehl ist ein Alleinfutter für Legehennen. Es enthält alle notwendigen Inhaltsstoffe, auch die richtigen Anteile an Calcium und Phosphor. Da aus der Frage nicht anders ersichtlich, setzen Sie dieses Futter auch als Alleinfuttermittel ein. Sie füttern also keine zusätzlichen anderen Futtermittel wie Weizen

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Das Legehennenfutter Deuka VoMiGo LAF-Mehl ist ein Alleinfutter für Legehennen. Es enthält alle notwendigen Inhaltsstoffe, auch die richtigen Anteile an Calcium und Phosphor. Da aus der Frage nicht anders ersichtlich, setzen Sie dieses Futter auch als Alleinfuttermittel ein. Sie füttern also keine zusätzlichen anderen Futtermittel wie Weizen, anderes Getreide oder Abfälle aus dem Haushalt. Mit dem zusätzlichen Anteil an Futterkalk, den Sie zusetzen, wird der Anteil an Kalkbestandteilen sehr wahrscheinlich überschritten. Die Ration ist nicht mehr ausgewogen und es gibt Fehler im Stoffwechsel. Der zusätzliche Kalk darf nicht mehr eingemischt werden. Füttern Sie nur das Alleinfuttermittel und bieten Sie den Hühnern nur zur freien Verfügung etwas Gritt und Muschelschalen an. Ein weiterer Grund für Schalen­anomalien kann die Infektiöse Bronchitis (IB) sein. Diese Krankheit verursacht meist als erstes Anzeichen Eier mit schlechter Schalenqualität. Wahrscheinlich besteht kein Impfschutz mehr. Nehmen Sie Kontakt zu einem Tierarzt auf. Der Impfschutz sollte gleichzeitig für Newcastle Disease (ND) als auch für IB erneuert werden.