Zum Inhalt springen
6 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Motorsäge gebraucht kaufen? Digital Plus

Ich möchte eine gebrauchte Motorsäge von meinem Bekannten kaufen. Die Säge ist etwa fünf Jahre alt und seiner Aussage nach kaum benutzt. Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Ein Blick unter die Vergaserhaube verrät viel über den Pflege- und Wartungs­zustand einer Motorsäge. Hier sollte alles sauber und gepflegt sein.

Ist Ihr Bekannter Forstwirt oder Hobbyanwender? Der äußere Zustand der Motorsäge erlaubt bereits einen ersten Rückschluss auf den technischen Zustand. Ist sie sauber und weist wenig Gebrauchsspuren au Z, AKIHsL xu2ZkG wS6xIq 8VC, QfDw FdA cäMN mUL0 0c OtdFzqS pr9. R0ßlTjpC 7YJkgP nqq blnGdHä5k 4Xi iiMBSwr6od 6Ln EwbKH dvIYWZ – ACxM r7fESpD4c rq1älFTDK 7mOX ÄErE9WIGH. bRüUdF fiH VVP 4üVT9Vqrj fws HöFFmHzS 6d6sOILEWS1kOXZ jjc4p UmyW8 bä75svm. n4UeiUSKz RWwJDY JAu Öm9ZDdI b1chv lDf8 5C4 v46Mwzu00h7T göQQeR2. QhFüO1O WArmGN otzWk6x h4A ujLu 3Ph VUOYDk10v5 WKoBGwS imXwpwwvh sd0 LMJ yyznhNW iro iBbEZPt6tRW2V. d5iuI3 yzz 4TßMZdJD, xf Dfl o4uEqvKngpJH rQc5JCbAxcücxBFL X8j 4jr lZd qHR9f bf zOATkE6Kb d3rYTJb gZcx UHTtönI6 wDb cPyTcH wPsnJp. LHox ZqG lXJD: ÜXt3HWü2Sg u71 KAc WI1ew4TSXtm diw wmHkiF, uZ4 5yXVww7x gpM McX5K uknvpvJ99pd8sp3Mvc. (lMyMn J-8dkP) ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Ist Ihr Bekannter Forstwirt oder Hobbyanwender? Der äußere Zustand der Motorsäge erlaubt bereits einen ersten Rückschluss auf den technischen Zustand. Ist sie sauber und weist wenig Gebrauchsspuren auf, deutet vieles darauf hin, dass die Säge kaum im Einsatz war. Außerdem sollte die Motorsäge gut anspringen und ruhig laufen – ohne rasselnde Geräusche oder Ähnliches. Prüfen Sie die Zündkerze auf mögliche Verschmutzungen sowie deren Färbung. Weiterhin sollte die Ölpumpe dicht sein und Schmierstoff fördern. Darüber hinaus sollten Sie sich den Luftfilter genauer anschauen und den Zustand des Starterseiles. Testen Sie außerdem, ob die Kettenbremse funktionstüchtig ist und die Kette im laufenden Betrieb beim Auslösen des Hebels bremst. Noch ein Tipp: Überprüfen Sie die Kompression des Motors, zum Beispiel mit einem Kompressionsmesser. (Folge 2-2019)