Zum Inhalt springen
6 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Klasse-2-Führer­schein noch gültig? Digital Plus

Ich bin Inhaber der Fahrerlaubnisklassen 2 und 3. Die sind allerdings noch auf einem rosa Führerschein eingetragen. Worauf muss ich bei der Umschreibung auch im Hinblick auf das Fahren mit einem 40-km/h-Schlepper achten?

Die alte Klasse 2 (rosa Führerschein) gilt bis zum 50. Lebensjahr. Der Erhalt der Klasse 2 als CE-Klasse ist danach mit ärztlichen und augenärztlichen Untersuchungen verbunden. Ein Antrag, mit dem Nachweis der ärztlichen Untersuchungen und Passfoto, zur Umstellung auf die EU-Klassen wird beim zuständigen Straßenverkehrsamt eingereicht. Dies sollte...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Die alte Klasse 2 (rosa Führerschein) gilt bis zum 50. Lebensjahr. Der Erhalt der Klasse 2 als CE-Klasse ist danach mit ärztlichen und augenärztlichen Untersuchungen verbunden. Ein Antrag, mit dem Nachweis der ärztlichen Untersuchungen und Passfoto, zur Umstellung auf die EU-Klassen wird beim zuständigen Straßenverkehrsamt eingereicht. Dies sollte rechtzeitig (Fahrerlaubnisstelle befragen) vor dem 50. Lebensjahr geschehen. Sie erhalten dann unter anderem die entsprechenden Klassen CE, C1E, BE, T auf einem Kartenführerschein dargestellt. Die ärztliche Untersuchung muss dann alle fünf Jahre erneuert werden und gilt nur für die Klassen C/CE. Ohne gültige ärztliche Untersuchung verbleiben nach erfolgter Umschreibung noch die Klassen C1E, BE und T. Für die Zugmaschine bis 40 km/h Höchstgeschwindigkeit, auch mit Anhängern, ist die Fahrerlaubnisklasse T ausreichend. In der aid-Broschüre „Landwirtschaftliche Fahrzeuge im Straßenverkehr“ lässt sich alles nachlesen. Informationen, Preise usw. zu den aid-Broschüren finden Sie auf der Internetseite: www.aid-medienshop.de .