Zum Inhalt springen
6 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Führerschein C/CE wieder aktivieren? Digital Plus

Ich habe meine Fahrerlaubnis C/CE nach Erreichen des 50. Lebensjahres zunächst nicht verlängern lassen, sodass sie zwischenzeitlich ungültig war. Nun nach fünf Jahren wollte ich sie wieder aktivieren und habe einen Antrag auf Neuerteilung gestellt. Dieser wurde abgelehnt. Ist das rechtens?

Grundsätzlich ist eine Neuerteilung der Klasse C/CE auch längere Zeit nach Überschreiten des 50. Lebensjahres möglich. Eine festgelegte Frist, ab der dies von den zuständigen Stellen verweigert werden muss, gibt es nicht. Allerdings hat der Gesetzgeber den § 20...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Grundsätzlich ist eine Neuerteilung der Klasse C/CE auch längere Zeit nach Überschreiten des 50. Lebensjahres möglich. Eine festgelegte Frist, ab der dies von den zuständigen Stellen verweigert werden muss, gibt es nicht. Allerdings hat der Gesetzgeber den § 20 Fahrerlaubnisverordnung (FeV) sehr schwammig formuliert und die Entscheidung, ob eine länger abgelaufene Fahrerlaubnis neu erteilt wird, an die Straßenverkehrsämter übertragen. Nach § 20 Absatz 2 kann die Fahrerlaubnisbehörde eine erneute Fahrerlaubnisprüfung anordnen, wenn Tatsachen vorliegen, die die Annahme rechtfertigen, dass der Bewerber die erforderlichen theoretischen und praktischen Kenntnisse nicht mehr besitzt. Wenn Sie gegen die Ablehnung der Neuerteilung durch den Kreis vorgehen wollen, müssten Sie einen schriftlichen Ablehnungsbescheid des Straßenverkehrsamtes verlangen, gegen den Sie Widerspruch einlegen können.