Windanlagen: Baulast akzeptieren? Plus

Mein Grundstücksnachbar hat eine Windkraft-Vorrangfläche erworben und plant dort bis zu drei Anlagen zu errichten. Zur Genehmigung benötigt er von allen Flurstücksnachbarn vorab eine Einverständniserklärung, die meines Erachtens eine Baulast ist. Zudem benötigt er noch diverse Gutachten. Soll ich die Erklärung unterschreiben? Welchen Ausgleich könnte ich fordern?

Nach Ihren weiteren Ausführungen sind seit der Ausweisung der Windenergievorrangfläche im Flächennutzungsplan der Gemeinde bereits viele Jahre vergangen. Bislang sind in dem Gebiet aber noch keine Windenergieanlagen gebaut worden. Ebenfalls beachtlich ist, dass Ihr Grundstücksnachbar seine Grundstücke als Windenergievorrangfläche mit dem Ziel, Windenergieanlagen zu errichten, erworben hat.

Nach der Landesbauordnung NRW benötigt eine Windenergieanlage um den Turmmittelpunkt einen Baulastkreis mit dem Radius 0,5 Gesamthöhe. Erreicht die geplante Windenergieanlage mit der nach...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen