PV-Anlage nur für Eigenverbrauch? Plus

Neben der bestehenden PV-Anlage, deren Strom wir einspeisen, möchten wir uns eine weitere Anlage anschaffen. Deren Strom wollen wir nur zur Eigenversorgung nutzen. Einen Fremdzähler müssten wir dafür nicht einbauen lassen. Wir betreiben Ferkel­aufzucht und verbrauchen etwa 22.000 kWh Strom pro Jahr. Wie groß sollte die PV-Anlage sein?

Die sinnvolle Größe einer Eigenverbrauchsanlage ergibt sich aus dem prozentualen Anteil des Ertrags, der selbst verbraucht werden kann. Er sollte mindestens 40 %, besser mehr, betragen. Als grober Anhalt wird dieser Wert bei Ihnen als Ferkelerzeuger bis zu einer Anlagengröße von bis zu 22 kW eingehalten.

Trotzdem sollten Sie den überschüssigen Strom ins Netz einspeisen und verkaufen, sonst können Sie die Anlage kaum...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Ähnliche Artikel

Müssen Stadtwerke genehmigen?

vor von Theodor Remmersmann

Lohnt eine PV-Eigenstromanlage?

vor von Theo Remmersmann (28.07.2016 - Folge 30)

PV-Anlage: EEG-Umlage zahlen?

vor von Theo Remmersmann

Sonnenstrom wie versteuern?

vor von Arno Ruffer (21.10.2010)

Darf Netzbetreiber Anschluss ablehnen?

vor von Maike Schulze Harling, Maria Meinert

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen