Keine EEG-Umlage zahlen? Plus

Im Juli 2014 hatte ich den Stromzähler von den Stadtwerken tauschen lassen und auf Eigenverbrauch umgestellt. Ab diesem Zeitpunkt bis Ende Dezember 2014 habe ich meinen PV-Strom selbst verbraucht. Den Verbrauch habe ich den Stadtwerken mitgeteilt. Muss ich den selbst verbrauchten Strom auch noch einer anderen Stelle melden, damit ich die EEG-Umlage nicht zahlen muss (Folge 49/2014)?

Mit der Umstellung auf den Eigenverbrauch vor dem 1. August 2014 gilt Ihre Anlage als Bestandsanlage, die von der Umlagepflicht nach dem Erneuerbare-Energien-­Gesetz (EEG) befreit ist. Damit unterliegen Sie nicht der Meldepflicht an den Übertragungsnetzbetreiber, die bis zum 31. Mai des Folgejahres in § 61 EEG gefordert wird. Aktuell ist auch erst jetzt...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Ähnliche Artikel


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen