Arbeitszeit nicht bezahlt? Plus

2012 haben wir eine PV-Anlage auf unserer Scheune installiert und mit dem Hersteller eine zehnjährige Garantie vereinbart. Nun ist der Wechselrichter kaputt gegangen, eine Wartungsfirma hat ihn ausgetauscht. Für das Gerät brauchten wir nichts zu bezahlen, aber die Firma hat uns ihre Arbeitszeit berechnet. Müssen wir sie bezahlen? Oder muss der Hersteller auch diese Kosten übernehmen? Wird eine PV-Anlage als Bestandteil des Gebäudes angesehen?

Bei (Hersteller-)Garantien handelt es sich um freiwillige Versprechen, die ein Unternehmen über die gesetzliche Gewährleistung hi­naus macht. Die genauen Konditionen einer Garantie ergeben sich aus der Garantieurkunde bzw. der Garantieerklärung. Die Garantieerklärung, die der Hersteller bei Ihrer PV-Anlage gegeben hat, liegt uns nicht vor; deshalb können wir nicht beurteilen, ob auch die Arbeitszeit unter die...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen