Zum Inhalt springen
5 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Bluetooth-Verbindung hakt Digital Plus

Im Auto nutze ich eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Außer mir nutzen auch andere den Wagen samt Freisprecheinrichtung. In letzter Zeit passiert es häufig, dass mein Handy keine Verbindung aufbaut. Ist die Freisprecheinrichtung mit der Anzahl der Endgeräte überfordert?

Das Handy einfach via Bluetooth mit dem Auto koppeln und unterwegs telefonieren.

Es kann verschiedene Ursachen haben, dass sich Ihr Gerät nicht immer mit der Freisprech­einrichtung koppeln lässt. Überprüfen Sie: Sind alle Akkus geladen? Ist Bluetooth angeschaltet? Tipp: Im Flugmodus funktioniert diese Option nicht. Sind Sender und Empfänger im Optimalfall nicht weiter als 10 m auseinander und haben freie Sicht zueinander? Stellen Sie sicher, dass sich keine weiteren Geräte mit angeschaltetem Bluetooth in der Nähe befin

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Es kann verschiedene Ursachen haben, dass sich Ihr Gerät nicht immer mit der Freisprech­einrichtung koppeln lässt. Überprüfen Sie: Sind alle Akkus geladen? Ist Bluetooth angeschaltet? Tipp: Im Flugmodus funktioniert diese Option nicht. Sind Sender und Empfänger im Optimalfall nicht weiter als 10 m auseinander und haben freie Sicht zueinander? Stellen Sie sicher, dass sich keine weiteren Geräte mit angeschaltetem Bluetooth in der Nähe befinden. Bluetooth funktioniert mit wenigen Ausnahmen nur im Paar – ein Sender mit einem Empfänger. Sender und Empfänger müssen sich „kennen“. Das heißt, sie müssen vor dem ersten Betrieb gekoppelt werden. Fabrikneue Geräte befinden sich häufig automatisch im Kopplungsmodus, der ansonsten aber auch manuell herbeigeführt werden kann. Beachten Sie dazu die Kurzanleitung des Gerätes. Kennen sich die Geräte bereits, kann ein Neustart Abhilfe leisten. In diesem Zusammenhang empfiehlt es sich, nach dem Ausschalten zunächst das Smartphone und anschließend den Empfänger einzuschalten. Sender und Empfänger speichern ehemalige Verbindungen. Löschen Sie die Liste älterer, überflüssiger Einträge, sodass aktuelle Verbindungen nicht behindert werden. Koppeln Sie die Geräte anschließend erneut. Hat keine Hilfestellung zum Erfolg geführt, sollten Sie sicherstellen, dass die Geräte mit aktuellen Bluetooth-Versionen arbeiten. Bei älteren Geräten kann ein Update der Firmware helfen. Das finden Sie beim Anbieter. (Folge 44-2019)